Sommer Capsule Wardrobe 2018 – meine minimalistische Sommergarderobe für 2018

Sommer Capsule Wardrobe 2018 - Capsule Wardrobe deutsch
Bilder via Tracdelight

Farbpalette

Auf den ersten Blick unterscheidet sich meine Sommer-Garderobe kaum von meiner letzten Frühlings Capsule Wardrobe. Das ist auch etwas an dem ich arbeiten möchte, damit sich meine Garderobe nach dem Saison-Wechsel frisch anfühlt und ich so unnötige Einkäufe in Zukunft weiter vermeiden kann.

Was die Farbpalette angeht; bleiben wir bei den neutralen Farben: Weiß, Schwarz, Blau, ein bisschen Rosa und ein Klecks Rot.

Übernommen Teile aus der Frühlings Capsule: 26

Aus dem Keller hervorgeholte Teile: 3

Auch diese zwei Zahlen bestätigen, was ich die letzten Beiträge hier auf dem Blog bereits mehrfach erwähnt habe: zwischen Frühling- und Sommer-Garderobe gibt es momentan nicht genug Unterschiede. Dadurch kommt ein leichtes Gefühl der „Langeweile“ auf, da ich die meisten Outfits so auch schon die letzten 3 Monate anhatte. Wer auf Abwechslung steht, dem hilft diese Erkenntnis vielleicht auch bei seiner Garderobe?
Ich werde auf jeden Fall versuchen die Unterschiede weiter herauszuarbeiten und ein paar Teile, die nur für den Sommer gedacht sind, besorgen.

Kaputt gegangene Teile: 1

Die Stan Smith Sneaker hatte ich ja letzte Saison ersetzt. Nur das weiße Topshop Shirt, das am Kragen sehr ausgeleiert ist, muss noch ausgetauscht werden. Das ist aber noch nicht so dringend und daher nicht ganz oben auf meiner Prioritätenliste.

Neue Teile: 0-3

Ein paar Sachen, die auf meiner Wunschliste für die Sommer Capsule standen, sind momentan auf dem Weg zu mir. Was dann davon bleiben wird, weiß ich erst, wenn ich alles anprobiert habe.
Aber keien Sorge, die neuen Errungenschaften werde ich euch dann schnell in ein paar neuen Outfits zeigen.

Teile insgesamt: 29

Im Gegensatz zur Frühlingsgarderobe ist hier noch ein bisschen Luft nach oben. Ein paar mehr Teile für die Sommer Capsule Wardrobe dürfen es also gerne werden.
Im Gegensatz zu den letzten Jahren werde ich auch wieder Kleider und Röcke hinzufügen. Vor ein paar Jahren, als ich noch im Labor arbeitete, hat es einfach keinen Sinn gemacht solche Sachen im Überfluss zu kaufen, da ich diese im Alltag gar nicht tragen konnte.
Da sieht man mal wieder: das Leben verändert sich und damit auch die Garderobe. Das Gute mit so einer Capsule Wardrobe ist: schon durch Kleinigkeiten kann man diese ganz schnell an veränderte Lebenssituationen anpassen. Und das ohne seinen halben Kleiderschrank weggeben zu müssen.

Fazit: Meine Sommer Capsule Wardrobe 2018 ist noch ein „Work in Progress“. Es fehlen noch ein paar Kleidungsstücke und Accessoires. Mal sehen wie sich das in den nächsten 3 Monaten entwickelt. Was denkt ihr fehlt mir noch?

10 thoughts on “Sommer Capsule Wardrobe 2018 – meine minimalistische Sommergarderobe für 2018

  1. Hallo Anne, ich find deine Sommer capsule toll, wenn noch schönes Kleid dazukommt geradezu perfekt. Bei dem fake Lederrock bin ich mir nicht sicher, ob man da schwitzt?! Ansonsten gefällt mir der Rock auch gut.
    Bei so schlichten Sandale kann man auch nichts falsch machen, die passe einfach immer….LG Anja

    1. Huhu Anja!
      Die Sandalen und der Rock sind gestern angekommen; und ich liebe sie! Ob man in dem Rock schwitzt…mal sehen. Er ist doch recht luftig und hat eine schöne A-Linie, klebt also nicht so sehr am Körper wenn man steht. Aber wenn man sich hinsetzt – ich werde berichten.
      Schön, dass dir meine Capsule gut gefällt – ich freu mich auch auf den Sommer. Bist du denn schon bereit für den Sommer was deinen Kleiderschrank angeht?

      LG Anne

      1. Hallo Anne, ja ich hab meine Sommer Capsule soweit fertig, unterscheidet sich auch nicht soviel vom Frühjahr, außer dass ein Leinenkleid, schwarzer Bleistiftrock und kurze Hosen dazugekommen sind…ich glaube mehr kommt nicht dazu, da ich auch noch reichlich Sachen im Keller habe. Mit den Farbtypen ist so eine Sache, ich bin angeblich Frühlingstyp. Mir gefallen aber auch nur einige Farben aus der Kategorie.(z.B. gedecktes weiß) Ich liebe auch schwarz und grau, blau, man könnte ja auch oben die Typfarben anziehen und unten die wo dem Typ nicht so entsprechen….wenn man z.B. ein schwarzes Shirt anzieht und eine Goldkette drauf trägt, ist das ja auch warm und kalt gemischt….auf jeden Fall kann ich auch auf schwarz nicht verzichten, bei den anderen Farben kann man ja auf den Farbton achten, wenn man`s genau nehmen will LG Anja

  2. Hallo Anne,
    Ich bin immer ganz begeistert von den Capsules, die du so zusammenstellst. Ich bin momentan im 7. Monat schwanger und habe mir fest vorgenommen nach der Schwangerschaft auch mit einer Herbst-Capsule zu starten. Habe zwar nicht Unmengen an Kleidung und Schuhen im Schrank, allerdings dennoch das Gefühl, dass vieles nicht zusammen passt oder meinem Figurtyp nicht entspricht.
    Da ich ein Herbst-Typ bin und daher schwarz und grau meiden sollte, tue ich mich auch mit dem zusammenstellen des Farbkonzepts sehr schwer. Im Internet findet man leider häufig nur Capsules mit den og Farben. Ich fand deine farbenfrohe Capsule ganz toll, allerdings sind auch das nicht meine Farben :D vielleicht hast du ja irgendwann nochmal Lust und Zeit eine Capsule mit warmen Erdtönen/warmen Rottönen zusammenzustellen :)

    1. Hi Anna!
      Danke erstmal für deine lieben Worte und deinen Kommentar. Setz dich bitte nach der Schwangerschaft nicht zu sehr unter Druck mit der Capsule Wardrobe – da sind am Anfang erstmal andere Sachen wichtiger ;) Ich sprech da aus Erfahrung. Haha. Wenn du erst Zeit hast zur Winter Saison wäre das ja auch ok.
      Das mit den Farben: ich hatte ja schon mal geschrieben, dass ich nicht mehr so viel von den Farb-Typen halte. Magst du denn Schwarz und Grau? Ich liebe mein Schwarz zum Beispiel und sollte es glaub ich auch eher meiden – ist mir aber wurscht. Hehe.

      Aber danke für die Idee zu einem Beitrag. Ich versuch mal eine weitere farbenfrohe Capsule in warmen Tönen in Angriff zu nehmen.

      Ganz liebe Grüße und alles Gute für den Rest deiner SS und Geburt!
      Anne

      1. Ich habe eigentlich recht viel schwarz und grau im Schrank, mag aber auch richtige Farbe sehr gern. Will nur nicht aussehen wie in den Farbtopf gefallen :D mir ist nur aufgefallen, dass mir wenn ich Grün oder Braun trage nicht so viele Leute sagen dass ich blass oder krank aussehe. Also ist an den Farbtypen vielleicht doch ein kleines bisschen was dran :) natürlich hast du aber ganz recht und man sollte sich nicht zu sehr unter Druck setzen.
        Deine Capsule für Babykleidung hilft mir momentan auch sehr, wobei ich mich auch schwer tue, was ich in welcher Größe kaufe. Wenn eine übersprungen wird wäre das natürlich schade.
        Vielen Dank für deine schnelle Antwort und auch dir alles Liebe :)

  3. Liebe Anne, deine Capsule Wardrobe spricht mich sehr an und entspricht in etwa schon den Teilen, die sich in meinem Kleiderschrank befinden.
    Da Kind zwei Anfang August zu uns stößt, werde ich noch weniger Zeit haben mich mit Mode zu beschäftigen. Da finde ich deine Tipps sehr hilfreich und freue mich darüber, dass du auch bei Instagram postest.
    Kannst du mir verraten, wo du das schwarze Hänger-Kleidchen her hast?
    LG auch eine Anne 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.