8.9 Winter Uniform

beiger-mantel-jeans-pullover-winter-outfit-2017
Pullover – H&M // Hose – Topshop // Mantel – Hallhuber // Gürtel, Schuhe – H&M // Uhr – Casio – alle Sachen zum nachkaufen im Shop
Der Tag hat heute schon schlecht begonnen. Erst kam ich gegen das Snoozen nicht an, dann habe ich meine Frühstück über den Boden verteilt und deswegen irgendwie schlechte Laune.

Dafür habe ich aber einen schönen Look für euch, wie ich finde. Ganz einfach und trotzdem chic. Schwarzer Pulli und Jeans. Generell ist das meine Winter Uniform für die kalten Tage: Pullover, Jeans und der Wollmantel. Aufgepeppt durch die lange Kette und den Gürtel fügt es sich zu einem Outfit zusammen. Es kommt eben doch immer auf die Details an!

Continue reading

8.8 Leder und Jeans

Outfit Modeblogger Zara Lederhose Jeanshemd Modeblogger
Cardigan – Zara // Hose – Zara// Bluse – Pimkie // Schuhe – Stan Smith Adidas // Tasche – Prada // Kette – Elli Jewelry – alle Sachen zum nachkaufen im Shop

Momentan ist es wirklich super kalt draußen. Da finde ich immer Jeanshemden in Kombination mit einer Strickjacke wirklich perfekt. Warum? Weil der Jeansstoff schön dick ist. Zieht man noch ein Unterhemd drunter und einen dicken Wollmantel drüber, ist man tatsächlich stylisch gegen die Kälte gewappnet.

Als ich gestern mal in die Stadt geschlendert bin, ist mir das Buch Stilvoll in die Hände gefallen. Ich finde es ist ganz gut gemacht, das Kapitel „Alles unter Null“ hat mich dann aber doch enttäuscht. Ich dachte da kann ich mir noch ein bisschen was abgucken. Aber bis auf Chealsea Boots als die Winterschuhe schlecht hin und Zwiebellook zum warm halten, war da nichts. Hab aber auch nur schnell drüber geblättert. Hat jemand das Buch von euch? Bei Amazon kann man auf jeden Fall gut mal reinlesen 😉 Continue reading

Random Weekly Stuff #3

Cold, but beautiful, but cold ❄️ #blogger_de #fashionblogger_de #yourdailytreat #sunrise #winter

A photo posted by recklessly-restless.com (@recklessly_restless) on

Gedanken: Ich habe ein bisschen mit Yoga begonnen. Wie gesagt, ich habe gerade ein bisschen Zeit und wollte gern ein bisschen an meiner Flexibilität arbeiten. Denn nach unten beugen und den Boden berühren ist nicht drin, außer die beuge meine Knie super weit. Haha. Das Problem: obwohl ich viel Zeit habe, hab ich kein Geld um einen Kurs besuchen zu gehen. Ich hab trotzdem versucht mit Hilfe von YouTube ein paar hilfreiche Anleitungen zu finden. Diese Anleitung zum Sonnengruß fand ich sehr gut, das einzige Problem: man sieht natürlich nicht ob man einen krummen Rücken macht. Was denkt ihr? Kann man Yoga alleine lernen?
Gemacht: Das Musical im Theater unserer Stadt war wirklich sehr gut gemacht. Bei so kleinen Produktionen habe ich immer Angst, dass sie am Bühnenbild sparen, aber das war diesmal überhaupt nicht so. Dafür dass ich das erste Mal im hiesigen Theater war, fand ich es wirklich sehr schön.
Geplant: Am Wochenende geht’s ab in den hohen Norden. Familie und das Meer besuchen. Wird bestimmt schön.

Geschaut: Ex Machina, The Danish Girl und A History of Violence, alles wirklich sehr gute Filme mit hervorragenden Schauspielern. Und vom Genre ist auch alles dabei SciFi, Drama und Thriller!

Gewünscht: Skirurlaub. Ich wünsche mir gerade nichts mehr, als im Schnee zu sein, Ski zu fahren, abends in der Sauna zu sitzen und Germknödel zu futtern.

Gekauft: Den Rollkragenpullover, von dem ich letzte Woche noch schwärmte, hab ich mir jetzt bestellt. Ob er gut sitzt und die 130€ wert ist, werde ich euch dann verraten.

8.7 Rot und Blau

Roter Mantel Weiße Bluse Jeans Outfit Winter
Cardigan – H&M // Hose – Topshop // Mantel – alt // Bluse, Schuhe – H&M // Uhr -Cluse // Kette – Elli Jewelry – alle Sachen zum nachkaufen im Shop
Dieses Outfit gab es tatsächlich schon einmal ganz ähnlich, nämlich hier. Trotzdem macht der Mantel den Unterschied! Man sieht auf den Bildern leider nicht so gut, dass ich den dunkelblauen Cardigan auch noch trage. Sonst wäre es ja viel zu kalt! Generell bisher einer der besten Winter Looks von mir, würde ich sagen. Ich glaube das werde ich am Wochenende nochmal tragen, wenn ich ins Theater gehe. 

Sonst ist mir mal wieder aufgefallen wie viel Zeug sich noch in den Tiefen meines Schranks versteckt. Es ist ja so, dass ich mit weniger Teilen in die Capsule Wardrobe gestartet bin. Viele starten ja mit zu viel, ich bin da anscheinend anders. Wovon ich aber zu viel hatte: Kleidung die ich sowieso nicht mehr getragen habe oder die einen bestimmten emotionalen Wert hat und diese Sachen liegen teilweise immer noch in meinem Schrank. Vor allem sind da Schuhe von denen ich mich nicht trennen kann, obwohl ich sie ewig nicht getragen habe. Dabei habe ich eigentlich kein Problem mich von Dingen zu trennen. Ich bin um die Wahrheit zu sagen einfach zu faul aufzuräumen. Aber jetzt habe ich ja ein bisschen Zeit, wo ich nicht mehr arbeite. Ich glaube heute sortiere ich mal aus.

Continue reading

Stil Serie: Wie der Boho Style funktioniert!

boho Style Bohemien Style Boho Stil

Ich möchte gern eine neue Serie für euch starten. Nachdem die „Neu einkleiden“-Serie so gut ankam, möchte ich ein wenig mehr auf Stil-Richtungen in der Mode eingehen. Ich habe dazu fast nichts im Internet gefunden und bin darüber ehrlich gesagt überrascht. Meine Philosophie ist: um den eigenen Stil zu finden muss man auch ein bisschen wissen, was es überhaupt für Stilrichtungen gibt. Es ist so viel einfacher shoppen zu gehen und sich einzukleiden, wenn man weiß welchen Stil – bzw. Mischungen an Stil-Richtungen – man nach außen tragen möchte.

Heute geht es also um den Boho Style oder auch Bohemian Stil, wie man ihn trägt ohne verkleidet auszusehen, von wem ihr euch inspirieren lassen solltet und wo ihr Kleidungsstücke kaufen könnt. Also los! Continue reading

8.6 Bandshirt und Winter Boots

Winter Boots Bandshirt Modeblogger Sorel Boots Outfit
Band-Shirt: H&M Men // Cardigan: Zara // Boots: Sorel // Hose: H&M // Uhr: Casio – alles zum nachkaufen im Shop
Yay das erste Outfit des Jahres 2017! Und da es so bitter kalt war in der letzten Woche, zeige ich euch einen Look, der mich nicht hat frieren lassen. Das liegt hauptsächlich an diesen fetten Sorel Boots. Das sind wirklich die wärmsten Schuhe überhaupt. Allerdings glaube ich fast, dass ich doch hätte eine Nummer kleiner nehmen müssen. Sie schubbeln mir beim gehen nämlich immer die Socken runter. Aber auch ohne Socken würde ich wahrscheinlich in diesen Boots nicht frieren.

Ansonsten wird heut bei mir ein ruhiger Tag. Ich wollte mich ein bisschen dem Steuer Jahr 2016 widmen, wirklich absolut langweilig. Dafür gibt es aber morgen einen Post auf den ich mich riesig freue und auch für meine Newsletter-Abonnenten den ersten exklusiven Post! Also klickt hier, falls ihr noch nicht angemeldet seid!

Continue reading

Random Weekly Stuff #2

Mittagessen #grießbrei 😋 #lecker #food #yourdailytreat #apfelmangomark #blogger_de #mittagessen

A photo posted by recklessly-restless.com (@recklessly_restless) on

Gedanken: Wieder und wieder mache ich mir Gedanken darum, ob ich nicht meine Outfits wieder draußen fotografieren sollte. Auf der einen Seite gefallen mir die Fotos meiner Outdoor-Outfits besonders gut, auf der anderen Seite fühle ich mich einfach nicht wohl damit. Die Leute die gucken, meinen Freund ständig zu nerven Fotos von mir zu machen, eigenhändig mit dem Stativ zu fotografieren, was zehnmal langer dauert. Das ist für mich jedes mal eine Hürde, die ich meist auch nicht überwinden kann und schlussendlich wieder Fotos daheim produziere. Selbst jetzt wo ich so viel Zeit dazu habe, ist da so ein innerer Widerstand, der mich zurück hält bis es eh zu dunkel für Fotos ist. Kann man nix machen, dann bin ich eben anders als die anderen deutschen Modeblogger! Ich hoffe euch stört es nicht? #sorrynotsorry

Gemacht: Das Wochenende war ganz entspannt. Ich habe Continue reading

Warum Fashionblogger für mich als Geschäftsmodell nicht funktioniert! Und wieso 2017 für mich trotzdem erfolgreich sein wird?

Fashionblog als Geschäftsmodell ist eine schwierige Sache – wenigstens für mich. Denn obwohl uns immer suggeriert wird: „Seht her, ich hab es doch auch geschafft. Du kannst das auch!“ ist der Markt – das muss hier einmal ganz klar gesagt werden – gesättigt. Die Niesche Modeblog ist längst erschöpft.

Natürlich steigt hin und wieder eine weitere super hübsche und sehr stilsichere Bloggerin in die Reihen der Erfolgreichen auf, aber das passiert 1 von 10000. Dieses Phänomen hat Conny von PlanetBackpack mal schön auf den Punkt gebracht: In einer großen Stadt wie Berlin gibt es schon tausende Cafés und trotzdem werden immer wieder neue eröffnet und manche davon auch sehr erfolgreich. Die Idee muss nur gut genug sein und ein bisschen Glück gehört auch dazu. Sie nannte dieses Beispiel als Motivation, ich nenne es gerade um zu verdeutlichen, dass viele andere Cafés es nicht schaffen.

Aber versteht mich nicht falsch, das hier soll definitiv kein pessimistischer Beitrag werden, ich möchte nur auf zwei Dinge hinaus: 1. die Nische ist wie gesagt – bis auf wenige Ausnahmen – voll und 2. das muss aber nichts schlimmes sein. Continue reading

Günstiger filigraner Schmuck – Wo du tolle Stücke zu einem guten Preis bekommst!


Ich habe mir zu Weihnachten Dinge gewünscht, für die ich ungern selber Geld ausgebe: Parfüm und Schmuck. Dabei ist mir aufgefallen, dass es vor allem bei Goldschmuck schwierig ist tolle aber noch relativ günstige Stücke zu finden. Hier meine Favoriten für günstigen filigranen Schmuck.

Silberschmuck

Bei Silber ist es mittlerweile gar nicht mehr so schwer günstige und tolle Stücke zu finden. Continue reading