Spring Capsule Wardrobe 2018 – meine Frühlings-Garderobe 2018

capsule wardrobe Früling 2018

Da ist sie endlich: meine Frühlingsgarderobe 2018! Wie immer folgt ein kleiner Überblick über Farbschema, Wünsche und allgemeine Gedanken zu meiner Frühlings Capsule Wardrobe. Los geht’s also!

Farbpalette

Neben den neutralen Farben haben rot und rosa Töne Einzug in meine Garderobe erhalten.

Übernommen Teile aus der Winter Capsule: 22

Im großen und ganzen habe ich eine Garderobe aus 20 Kleidungsstücken, die mich in allen Jahreszeiten begleiten. Das ist quasi mein Grundstock an Kleidungsstücken. Die restlichen 10-20 weiteren Teile sind dann Saison spezifisch.

Aus dem Keller hervorgeholte Teile: 14

Das sind wahnsinnig viele Teile wie ich finde. Aber der Wechsel von Herbst/Winter zu Frühjahr/Sommer ist immer größer…nicht umsonst unterscheidet die Modeindustrie nur zwischen diesen zwei Saisons!

Kaputt gegangene Teile: 2

Wie bereits im Rückblick erwähnt hat die Qualität einiger Teile gelitten; kein Wunder wenn man seine Kleidungsstücke auch wirklich trägt muss man die doch nach ein paar Jährchen mal austauschen.
Diese Saison sind die Stan Smith Sneaker dran und auch das weiße Shirt von Topshop muss ich wohl ersetzten…der Kragen ist leider ausgeleiert.

Neue Teile: 0

Bisher hab ich mir nichts bestellt und/oder ins Auge gefasst. Auch mal ganz schön.

Teile insgesamt: 36

Und damit quasi komplett! Meine erste komplette Capsule Wardrobe. Wer hätte gedacht, dass ich da jemals ankomme? Und es hat mich nur 3 Jahre gekostet. Haha. Okay, perfekt ist mein Frühlings-Garderobe damit aber immer noch nicht; denn einige Kleidungsstücke ziehe ich tatsächlich viel zu wenig an. Und da denke ich mir doch: vielleicht tausche ich die lieber gegen Stücke, die ich wirklich liebe und oft nutze?
Ein Bespiel? Das Jeansshirt – es fühlt sich nicht richtig an – nicht nach mir – und ich trage es wirklich kaum. Also lieber gegen ein Teil tauschen, das ich öfter nutzen würde? Wir werden sehen…

Wünsche

Ich möchte diese Saison – neben dem Austauschen der kaputten Sachen – gerne ein bisschen an meinen Accessoires arbeiten. Eine neue Tasche wäre schön. Auch ein paar Ringe oder eine weitere Kette?
Außerdem überlege ich eben die Dinge loszuwerden (oder erstmal wegzupacken) die nicht so ganz zu hundert Prozent „Ich“ sind.

Alles in allem bin ich mehr als glücklich mit meiner frühlingshaften Garderobe. Ehrlich gesagt brauche ich momentan einfach auch nicht mehr, da der Frühling noch ganz im Zeichen der Kleinen steht und ich die meiste Zeit zu Hause bin. Trotzdem möchte ich euch zeigen wie vielseitig so eine kleine Garderobe sein kann und werde euch hoffentlich ein paar schöne Looks präsentieren.

8 thoughts on “Spring Capsule Wardrobe 2018 – meine Frühlings-Garderobe 2018

  1. Hallo Anne, sehr schön deine Spring Capsule. Ja ich kenn das, wenn man Sachen hat die sich nicht ganz richtig anfühlen und trotzdem kann man sich schlecht davon trennen. Diese Sachen stehen bei mir im Keller, in Kartons verpackt. Mal sehen ob ich es schaffe, sie dieses Jahr zu entsorgen….Auf deine Frühlingslooks freue ich mich schon… LG Anja

    1. Ja sofort entsorgen ist manchmal auch der falsche Ansatz…aber wenn man es dann mehrere Saisons nicht trägt und auch nicht vermisst, dann kann es eben doch weg!

      Lg Anne

  2. Hi Anne,

    ich habe zufällig dein Blog über Pinterest entdeckt und ich muss sagen, dass durch deine Beiträge hast du mich motiviert, endlich an einem Capsule Wardrobe ernsthaft zu überlegen. Ich bin zurzeit in Elternzeit und mit dem Frühling sehe ich die perfekte Angelegenheit an meinem Stil zu arbeiten. Also, danke und ich freue mich auf deinen neuen Posts. LG aus dem Ruhrpott

  3. Liebe Anne,

    auch ich bin über Pinterest auf deine Seite gestoßen. Deine Frühlingsauswahl gefällt mir sehr gut und die Idee der Capsuel Waredrobe fasziniet mich schon länger, aber ich habe mich noch nicht ernsthaft daran gewagt. Danke für deine Ispiration.
    Was mir dich besonders sympathisch macht, dass ich auch bei dem Jeanshemd dachte, dass habe ich zwar auch, aber zeihe es schon lange nicht mehr an. Sollte ich es entsorgen? Entsorgen ist nur so schwer, weil es noch gut ist. Wie entsorgst du deine guten Klamotten gewissenhaft? Mit wiederverkaufen habe ich leider keine gute Erfahrung gemacht, aber vielleicht biete ich bisher meine Sachen an den falschen Orten an :-)

    Liebe Grüße Anita

    1. Hi Anita,
      danke für deinen Kommentar. Bezüglich entsorgen: ich spende meine Kleidung meist per Post. Google das mal…man kann ganz einfach per Post seine Kleidung umsonst an das Deutsche Eote Kreuz senden ;)
      Ich mach mir meist den Stress mit dem wiederverkaufen nicht, das frisst nur Lebenszeit. Wäre natürlich was anderes wenn das Jeanshemd 100€ gekostet hätte :D

      Lg Anne

  4. schöne Kombinationen und vor allem eine angenehm ruhigee und trotzdem durchdachter Blog.
    Darf ich frech fragen, woher das gesteifte Kleid ist, sowas suche ich schon ewig :)

    Liebe Grüße
    Doro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.