Wenig Kleidung – viele Outfits: Wie du deinen eigenen Kleiderschrank shoppst

UPDATE: Dieser Artikel ist erstmal am 16.03.2016 erschienen
wenig-kleidung-viele-outfits

Jetzt mal unter uns, trotz der Capsule Wardrobe Methode weiß ich beim Outfit kreieren oft nicht weiter. Ich hab zwar Teile die mir gefallen und auch alle zueinander passen, aber manchmal fehlt mir einfach die Eingebung daraus einen stimmigen Look zu machen.
Ich bin eben nicht der typische Fashionblogger, der ein gewisses Gefühl für Mode hat. Hinter fast jedem meiner hier auf dem Blog gezeigten Outfits steckt meist eine Inspirationsquelle. Für mich ist es mit viel mehr Aufwand verbunden ein Outfit zusammenzustellen als für viele andere Frauen.

Wenn es dir auch so geht – egal ob mit oder ohne Capsule Wardrobe – gebe ich dir heute eine kurze Anleitung deinen eigenen Kleiderschrank zu shoppen und mehr aus den (wenigen) Teilen zu machen, die du bereits besitzt. Das ist gut für dich, die Umwelt und deinen Geldbeutel.

Aus wenig Kleidung viele Outfits zaubern

Eine Grundvorraussetzungum aus wenigen Klamotten viele Outfits zu kreieren ist: dass die Kleidungsstücke die du besitzt vielseitig einsetzbar sind und alle halbwegs zueinander passen.
Ein Rock, der nur mit einem bestimmten Oberteil getragen werden kann, ist daher ein schlechter Ausgangspunkt. Du kannst allerdings trotzdem Continue reading

14.11 Das Blazer Problem

Shorts-und-Blazer-Outfit-Jeansshorts-kombinieren
T-Shirt: Selected Femme // Short: H&M // Blazer: Edited // Sandalen: Birkenstock

Blazer. Das ist so eine Hass-Liebe. Ein toller Blazer kann ein Outfit von 0 auf 100 chic machen. Ich weiß das und sehe das auch an meinen liebsten Styling Inspirationen (Signe Hansen und Emma Hill zum Beispiel). Und trotzdem trage ich diesen Blazer (oder generell Blazer) kaum. Irgendwie fühle ich mich damit immer overdressed – wenn ich nur mal schnell mit der Kleinen einkaufen will. Und auch bei meiner Arbeit läuft eigentlich niemand mit Blazer durch die Flure…
Zieht ihr häufig Blazer an? Auch in ganz normalen Alltagssituationen?

Anderes Thema: wir hatten ein wunderbares Familien-Wochenende. Waren zu Besuch bei meiner Schwester, auf dem Spielplatz schaukeln, am See und haben abends – als die Kleine im Bett war – gegrillt. Einfach super schön. Nur geschlafen hat klein L. in den letzten Tagen nicht so gut. Und wie ich auf Instagram bereits geschrieben hab, leide ich ein bisschen darunter dann wach zu sein, wenn sie bereits wieder eingeschlafen ist. Etwas anstrengend gerade. Continue reading

14.10 Der Einzelhandel ist tot…

Wie man seinen eigenen Kleiderschrank shoppt
T-Shirt, Midirock: H&M // Sandalen: Topshop // Uhr: Cluse // Lederjacke: Zara

Ein Look, der gerade für die noch recht kühlen Morgen und dann doch sehr warmen Nachmittage bestens geeignet ist. Midirock + T-Shirt. Das war schon letztes Jahr eine meiner liebsten Kombinationen. Und auch hier mit meinem vermutlich ältesten Teil im Schrank – dem grauen H&M-Shirt von 2011. Da sieht man mal wieder, dass auch „Fast-Fashion“ zu „Slowfashion“ werden kann, wenn man die Kleidungsstücke mit der Absicht kauft sie eben auch zu tragen! Und das nicht nur für eine Saison.

Und apropos kaufen. Da geh ich einmal in die Stadt um bei H&M Home ein paar Sachen für die Wohnung zu besorgen und dann passiert folgendes:

Der H&M zu dem ich gefahren bin hatte keine Home Abteilung, also ab in die Stadt…Im anderen H&M ist dann sowohl die Rolltreppe als auch der Fahrstuhl defket…komme also mit dem Kinderwagen nicht in die H&M Home Abteilung. Dann halt wieder zurück…laufe mir eine blutige Blase…muss Geld holen, weil ich nur noch 1,50€ hab…Kreditkarte von der DKB hab ich vergessen aufzuladen…also mit EC-Karte Geld abheben…kostet mich 4,50€…und jetzt ratet mal was die Parkgebühren gekostet haben? 1,50€!!!!!!!!

Fazit: Es lohnt sich einfach nicht mehr in die Stadt zu fahren! Der Einzelhandel – mit dem einzigen Vorteil, dass man etwas SOFORT mit nach Huase nehmen kann, kann auch das meist nicht mehr leisten. Mehr als einmal habe ich bereits gehört: „Das haben wir nicht da. Muss ich bestellen“. Wozu dann das Ganze noch? Kann ich mir auch selber bequem nach Hause liefern lassen. Der Postbote kommt sowieso. Spar ich mir auch das Benzin. Wie seht ihr das?

Continue reading

Farben kombinieren – eine Capsule Wardrobe für den Herbst-Typ

farben kombinieren mode kleidung sommer - warm capsule wardrobe
Pin mich! – Bilder via Tracdelight

Schon letztes Jahr hatte ich euch eine farbenfrohe Capsule Wardrobe für den Herbst/Winter gezeigt. Allerdings war die eher in kühlen Farben gehalten. Eine liebe Leserin bat mich, doch mal eine warme Capsule Wardrobe zu machen, da sie eher zum Herbst-Farbtyp gehört.
Ich persönlich halte ja nicht viel von den Farbtypen – warum könnt ihr hier lesen. Allerdings erstelle ich gerne solche Capsule Wardrobe Übersichten, auch wenn ich am Anfang immer denke: das passt doch nie alles zusammen!

Am Ende bin ich mit dieser warmen Capsule Wardrobe für den Herbst-Typ aber sehr zufrieden. Man beachte, dass diese Auswahl fast ohne schwarz auskommt! Etwas, von dem ich dachte, dass es unmöglich wäre. Haha. Und wie hab ich diese Capsule Wardrobe nun erstellt? Dazu jetzt ein bisschen mehr:

Die Farben

Das Ziel war: eine warme Capsule Wardrobe mit so wenig Schwarz wie möglich. So habe ich erstmal nach warmen Farbpaletten bei Pinterest gesucht. Gefunden hab ich Continue reading

14.9 Loafer und Boyfriend Jeans

boyfriend-jeans-kombinieren-Sommer-Outfit-2018
Jeans, Leinen-Shirt, Loafer: H&M // Kette: Missoma London // Uhr: Casio

Hier ein Outfit von letzter Woche. Ich glaub ich hatte die Loafer noch nie zu der Boyfreind Jeans an. Als die Schuhe bei mir einzogen habe ich natürlich alle Kombinationsmöglichkeiten durchprobiert. Das mache ich generell so mit Kleidungsstücken, die neu hinzukommen. So kann ich sicher gehen, dass es auch genug Kombinationsmöglichkeiten gibt.
Damals fand ich aber, dass Loafer und Boyfriend Jeans zwar rein theoretisch geht, ich davon aber nicht hundert Prozent überzeugt war. In diesem Outfit finde ich die Kombi ganz ok. Meine Lieblingsschuhe zur Boyfriend Jeans werden die Loafer aber glaub ich nicht. Was meint iht?

Und nun noch kurz zum Wochenende: Samstag haben wie die Wohnung auf Vordermann gebracht. Das hat auch seine Zeit gedauert. Sonntag waren wir mit Freunden bei einem Oldtimer Treffen. Zugegeben, ich war nur wegen der angekündigten Food Trucks dort. Aber die alten Autos waren auch ganz nett anzusehen und die Kleine war ganz interessiert.
Generell ist sie gerade in einer sehr aufgeweckten Phase. Sie brauch kaum noch Schläfchen am Tag (momentan ist es recht schwierig zu erkennen, wann sie genau müde ist), aber sie ist auch recht quengelig. Weil sie noch nicht so voran kommt wie sie gerne möchte. Haha.
Ich hoffe das legt sich ein bisschen, wenn sie erstmal loskommt und alles erkunden kann, was sie so gern möchte. Continue reading

14.8 Light Colours

Camisole-kombinieren-Camisole-Outfit-Casual
Top: Selected Femme via Zalando // Hose: H&M // Schuhe: Adidas Stan Smith

Diese Hose. Ich mag sie ja echt gern. Aber ich hab sie mir vielleicht doch etwas zu früh nach der Schwangerschaft besorgt. Denn wie man sieht, hängt sie jetzt ein bisschen schlabbrig an mir herunter. Kann man da was machen? Bei 60 Grad waschen vielleicht? Habt ihr da Erfahrungen? Ich mag sie nämlich wirklich nur ungern aussortieren.

Apropos aussortieren. Ich hab das erste Mal Sachen bei Mamikreisel verkauft und bin wirklich positiv überrascht. Gekauft hab ich ja sowohl bei Kleiderkreisel als auch bei Mamikreisel schon recht viel. Vorm selber verkaufen hatte ich aber doch etwas Respekt. Völlig unbegründet, denn bisher lief alles top.
Ich werde aber auch in Zukunft nicht irgendwelche Bodies einzeln verkaufen. Das ist mir zu zeitaufwendig. Da gebe ich es lieber (für etwas weniger Geld) an einen Second-Laden und bin es sofort los. Aber Dinge, bei denen ich weiß, dass ich noch ein paar Euro mehr bekommen kann: wie meinen Alvi Schlafsack etc. – da lohnt sich das schon. Benutzt ihr auch Kleider- oder Mamikreisel?

Continue reading

14.7 Jeansshorts und T-Shirt

 Anhang-Details Jeansshorts-Sommer-Outfit-Jeansshorts-kombinieren
Leinenshirt: H&M // Sandalen: Topshop// Shorts: H&M // Kette: Missoma London

Der Sommer ist zurück und gestern hatte ich genau dieses Outfit sowohl zu Hause als auch beim Krabbelkurs an. Bis mich die Kleine abends vollgekackert hat. Haha. Dann hieß es wieder: alles in die Waschmaschine.

Der Krabbelkurs ist ganz schön. Viel Gesinge – was ich eigentlich nicht so mag – aber die Kleinen finden es toll. Und darum geht es ja.
Einziges Manko: die Kursleiterin wollte mir erzählen, dass ich klein L. noch nicht hinsetzten soll. Dabei geht das Ganze nicht von mir aus, sondern von meinem Kind. Wenn sie angelehnt sitzt, zieht sie sich von selbst in die aufrechte Sitzposition.
Trotzdem hat mich dieser gut gemeinte Rat etwas verunsichert. Aber nachdem ich auf einer seriösen Seite (die Baby und Familien Seite von der Apotheke finde ich wirklich gut) gelesen hatte, dass frühes Sitzen etc. nicht schlimm ist – sagt der Vorsitzende der Kinderorthopäden Deutschlands – setzte ich die Kleine jetzt trotzdem hin. Hier der Artikel nochmal dazu. Habt ihr auch Erfahrungen mit Verunsicherung in Bezug auf die Erziehung eurer Kinder durch Kommentare anderer Leute gemacht? Erzählt doch mal!

Continue reading

14.6 Party-Look mit Lederrock

lederrock-outfit-party-lederrock-kombinieren
Top: Kleid von Topshop // Ballerinas: H&M // Tasche: Abro // Lederrock: Topshop

Zweiter Look mit meinem Lederrock und diesmal wollte ich ihn für eine Party stylen. Nicht, dass gerade eine anstehen würde, aber ich finde Outfits in der Hinterhand zu haben, zu wissen, dass sie funktionieren würden, wenn man sie einmal braucht, ist ein beruhignedes Gefühl. Vor allem hilft es dabei nicht in Panik in die Stadt zu rennen und irgendwas zu kaufen sobald unverhofft doch mal ein Event vor der Tür steht.

Und wo wir gerade bei Events sind; dieses Jahr sind wir wieder zu zwei Hochzeiten eingeladen. Und eigentlich wollte ich wieder dieses Kleid von Hallhuber anziehen. Aber irgendwie ist mir nach über 3 Jahren – und mind. 4 Hochzeiten in diesem Kleid – doch mal nach was anderem zumute. Ich überlege also meine Special Occasion Wear (auf deutsch: Sachen für besondere Anlässe) eventuell um ein weiteres Kleid (oder vielleicht einen Hosenanzug?!) aufzustocken.
Continue reading

Dänemark Packliste – eine Travel Capsule für den Sommer in kälteren Gefilden

dänemark-packliste

Wie bereits erwähnt, war ich mit meiner gepackten Tasche für Dänemark diesmal nicht zufrieden.

Daher habe ich mich an eine Packliste gesetzt, die ich gern dabei gehabt hätte. Zum Einsatz kam dabei mal wieder die 5-4-3-2-1 Methode. Denn wenn man die 5 Tops mit den 4 Hosen/Röcken kombiniert hat man alleine schon 20 mögliche der Outfits.

Die 5-4-3-2-1 Pack-Methode

Nochmal kurz erklärt: die 5-4-3-2-1 Methode bedeutet, Continue reading

14.5 Shorts und Streifen

shorts-outfit-sommer-2018-shorts-kombinieren
T-Shirt: H&M // Shorts: C&A // Sandalen: Topshop // Tasche: Abro

Hier ein Outfit, dass man wohl am Wochenende tragen können wird. Vielleicht wäre meine silberne Cluse Uhr noch eine gute Ergänzung zum Look. Mehr braucht es dann aber nicht wie ich finde. Außer eventuell ein bisschen mehr Farbe an den Beinen. Haha.

Unser Urlaub ist nun wieder vorbei und er war wirklich sehr entspannend. Die Kleine hat vor lauter frischer kühler dänischer Luft fantastisch geschlafen (nein, nicht durchgeschlafen, aber sich nur einmal die Nacht gemeldet). Und auch ich bin immer sofort eingeschlummert. Manchmal hab ich damit ja ein bisschen Probleme – auf Knopfdruck abschalten ist eben nicht so meins.

Übermorgen hab ich dann ein Bewerbungsgespräch in der Nähe meiner Eltern. Was ein Grund ist, warum ich mich dort überhaupt beworben hab. Ein bisschen mehr familiärer Rückhalt und die Möglichkeit, dass die Kleine mit ihren Großeltern aufwächst, wäre wirklich schön. Auf der anderen Seite muss ich mir nicht so viel Stress mit der Bewerbung machen, weil ich ja eigentlich einen gute Job hab. Continue reading