Stylebook App – Die beste App um deinen Kleiderschrank zu organisieren!

virtueller Kleiderschrank app kleidung kombinieren
Pin mich!

Vielleicht erinnern sich noch einige unter euch an den 90ger Jahre Film „Clueless“? Dort hatte die stylische Hauptdarstellerin ihren gesamten Kleiderschrank auf dem PC organisiert und konnte sich so ganz leicht tagtäglich ihr „Outfit Of The Day“ schon am PC zusammenstellen.
Was ich damals neidisch bewunderte ist dank dem Fortschritt der Technik heute für alle möglich! Meine liebste App (und eine weitere Alternative) zum organisieren meines Kleiderschranks stelle ich euch heute vor.

Stylebook App

Diese kleine Anwendung gibt es leider nur für Apple Betriebssysteme, daher gebe ich euch weiter unten eine Alternative. Für mich war es jedoch die erste App, die tatsächlich das konnte, was ich wollte und auch wenn sie etwas kostet (4,49€) ist sie auf Grund der vielen Möglichkeiten jeden Cent wert.

Das Hinzufügen von Kleidungsstücken

Hier ist es wieder praktisch, wenn man eine Capsule Wardrobe hat, schließlich muss man dann nicht 1000 Kleidungsstücke hinzufügen, sondern maximal 37 für eine Saison.
Ratsam ist es auch wirklich erstmal nur für die jetzige Saison eure Stücke hinzuzufügen um nicht die Lust an der App zu verlieren. Noch besser, wenn ihr mit euren Klamotten anfangt, die ihr am häufigsten tragt.

Das Hinzufügen an sich ist relativ einfach. Ihr klickt auf das Plus oben links und dann öffnet sich ein neuer Bildschirm auf dem „Add Clothing“ steht. Danach könnt ihr zwischen weiteren Optionen entscheiden (Kopieren, aus der Fotomediathek auswählen etc.).

App Kleiderschrank
Kleidungsstücke in die Stylebook App hinzufügen

Dazu solltet ihr vorher natürlich Fotos von euren Kleidungsstücken gemacht haben. Handy Fotos sind völlig ok, allerdings solltet ihr darauf achten, dass der Hintergrund einfarbig und komplett anders als die Farbe eures Kleidungsstücks ist.

Den Hintergrund kann man dann über die Regler ausblenden (Bild 1), allerdings muss man manchmal auch manuell noch etwas Hintergrund entfernen (Bild 2). Habt ihr den Hintergrund entfernt könnt ihr das Kleidungsstück einzelnen Kategorien zuordnen.

Mein Tipp

Nehmt die Fotos von den Online-Shops! Die Bilder sind besser ausgeleuchtet, auf weißem Hintergrund und einfach zehnmal professioneller fotografiert als ich es jemals könnte. Mit diesen Bildern lässt sich der Hintergrund meist in Sekunden nur über die Regler entfernen. Außerdem sehen die zusammengestellten Outfits auch besser aus!

Aber ACHTUNG: das ist natürlich nur für den Privatgebrauch zulässig! Ich beziehe meine Bilder von Tracdelight und darf daher Bilder aus verschiedenen Onlineshops auf dem Blog veröffentlichen.

App Kleiderschrank
Kleidungsstücke aus den Onlineshops lassen sich leichter einfügen und sehen besser aus!

Ich suche oft auch nur nach sehr ähnlichen Teilen, falls das Originale nirgends zu finden ist. Ich weiß dann trotzdem welches Kleidungsstück aus meiner Garderobe ich damit meine.

Outfits zusammenstellen

Nachdem ihr alle eure Kleidungsstücke hinzugefügt habt (ein regnerischer Herbstsonntag eignet sich besonders gut für sowas!), könnt ihr ganz leicht Outfits zusammenstellen. Nettes Feature: Ihr könnt die Looks duplizieren und eine andere Jacke oder andere Schuhe für das gleiche Outfit ausprobieren, so geht das Ganze etwas schneller.

App Outfits zusammenstellen
Mit der Stylebook App Outfits zusammenstellen ist super easy

Meine erste Capsule Wardrobe und auch die ersten Travel Capsules (wie diese hier) habe ich nur mit dieser App erstellt! Mittlerweile benutze ich Pixelmator (ebenfalls für iOS Geräte) auf dem iPad für all meine Grafiken, die Kleidungsstücke nehme ich aber trotzdem noch immer aus der Stylebook App.

Auch Packlisten lassen sich so ganz leicht erstellen, fügt unter dem Punkt „Packing“ einfach einen neue „Packing List“ hinzu und klickt die von euch kreierten Outfits an, die ihr im Urlaub gerne tragen möchtet. Automatisch werden dann die Teile, die ihr für diesen Look braucht in eure Liste eingefügt. Das System generiert auch eine abhakbare Liste, mit der ihr dann packen könnt und so nichts mehr vergesst.

Meine liebste Funktion für die Capsule Wardrobe?

Jedem Kleidungsstück kann man eine Jahreszeit zuordnen und das mache ich auch konsequent sobald ich ein neues Teil hinzufüge. Steht dann eine neue Saison an, kann ich in den Kleidungsstücken auf „Suchen“ klicken, die jeweilige Saison einstellen und zack wird mir meine Capsule Wardrobe für die jeweilige Saison angezeigt. Ab und zu sind ein paar Teile dabei, die kaputt gegangen sind oder die ich ersetzten möchte, die lösche ich dann einfach.

Auf diese Weise kann sich jeder ganz leicht seine eigene schöne Grafik der eigenen Capsule Wardrobe erstellen und entdeckt so vielleicht auch besser, was denn noch fehlt.

Die Alternative – Stylicious App

Ich habe diese App nie getestet und auch die Rezensionen im App Store sind jetzt nicht so berauschend. Allerdings sind die Rezensionen für Android ganz gut und die App ist kostenlos.
Wer also erstmal testen will, ob er so eine App überhaupt wirklich nutzen würde, sollte sie sich einfach mal runterladen und ein bisschen ausprobieren.

Ich für meinen Teil liebe meine Stylebook App um zum Beispiel die Outfits für meine nächsten Outfit-Posts zu planen, mir meine Capsule Wardrobe für die kommende Saison anzuschauen oder einfach ein bisschen rumzuspielen! Wer von euch benutzt auch so eine App?

Tweet about this on TwitterShare on Facebook0Pin on Pinterest14

9 thoughts on “Stylebook App – Die beste App um deinen Kleiderschrank zu organisieren!

  1. Bisher habe ich keine dieser Apps wirklich benutzt, weil mir der Aufwand zu groß ist.

    Die Nutzung von Bildern aus Onlineshops ist mir dabei rechtlich zu heikel, denn ich könnte sie dann zum Beispiel nicht verwenden, um darüber visuell zu bloggen. Also fotografiere ich lieber weiter komplette Outfits für den Blog. Allerdings habe ich keine saisonalen Capsules sondern einfach ein insgesamt eher kleines Sortiment.

    1. Ja zu den Nutzung der Onlineshop Bilder werde ich im Artikel noch nachtragen, dass das nur für den privaten Gebrauch gilt! Danke für den Hinweis.
      Ich bin bei Tracdelight angemeldet und darf daher die Bilder aus den Onlineshops auf meiner Website nutzen. Das ist wirklich praktisch, aber manchmal gibt es auch nicht exakt alle Teile, die ich besitze. Aber für den Überblick ist das super!

      Ja, ein bisschen Aufwand ist es schon, aber hat man es einmal geschafft alle Teil einzufügen, ist es einfach eine super Sache.

      Lg Anne

  2. Ich!!! Mit drei Ausrufezeichen. Täglich. Und ich liebe es.
    Und die Statik! Welches Outfit/Kleidungsstück habe ich wie oft getragen, cost per wear etc.
    Mit Kalender wann ich was getragen habe – für mich einer der Keys zu meiner CW – weil trotz 37 Teilen ist das gar nicht so häufig wie man denkt…

  3. Danke! Stylicious habe ich gleich ausprobiert, aber das empfehle ich nicht, weil der Fokus hier mehr auf der Organisation von Neukäufen liegt. Eine Shopping-App sozusagen. Besser finde ich YourCloset, hier kann man eigene Kategorien einrichten und die Bilder nachbearbeiten. Die Kalenderfunktion ist der Hit für meine nerdy Seele. Nie wieder vorm Schrank stehen und nachdenken, einfach nachkucken!

  4. Hey! Ich bin über pinterest auf deinen Blog gestoßen und seeehr begeistert!!! Danke für deine vielen tollen Artikel und Anleitungen. Durch deine gute Struktur und Verlinkungen auf ältere Artikel ist es auch wirklich einfach deinen Blog zu durchstöbern.
    Danke für diesen tollen Blog!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.