Dänemark Packliste – eine Travel Capsule für den Sommer in kälteren Gefilden

dänemark-packliste

Wie bereits erwähnt, war ich mit meiner gepackten Tasche für Dänemark diesmal nicht zufrieden.

Daher habe ich mich an eine Packliste gesetzt, die ich gern dabei gehabt hätte. Zum Einsatz kam dabei mal wieder die 5-4-3-2-1 Methode. Denn wenn man die 5 Tops mit den 4 Hosen/Röcken kombiniert hat man alleine schon 20 mögliche der Outfits.

Die 5-4-3-2-1 Pack-Methode

Nochmal kurz erklärt: die 5-4-3-2-1 Methode bedeutet, dass ihr 5 Tops und 4 Hosen/Röcke einpackt. Was genau die 3 die 2 und die 1 abdeckt ist recht unterschiedlich und richtet sich nach der Destination für die ihr packt. Manchmal sind es 3 Kleider und 2 Badeanzüge. 3 Paar Schuhe ist auch recht häufig zu finden, da man so gut die Bedürfnisse des Urlaubs abdecken kann. 

Da ich allerdings nur 7 Tage in Dänemark unterwegs war, wollte ich nicht 3 Paar Schuhe mitnehmen. Und auch 3 Jacken empfand ich irgendwie zu viel. (Die tolle Regenjacke ist im übrigen eine Kinderjacke von H&M – die es auch bis Größe 170 gibt und ich fand die so schön passend für die Collage)

Die 1 bezieht sich oft auf Accessoires; also eine Sonnenbrille, eine Uhr, ein Hut um einfach nicht zu viel mitzunehmen. Ich hab mich für einen Badeanzug entschieden, da ich den nur 2 Mal im Innenpool unseres Resorts gebraucht hab. Fürs Meer war es dann doch zu kalt.

Mit dieser Packliste hätte ich mich im Urlaub glaub ich richtig wohl gefühlt. Habt ihr auch eine Methode beim Packen? Und wenn ja, wie sieht die aus?

2 thoughts on “Dänemark Packliste – eine Travel Capsule für den Sommer in kälteren Gefilden

  1. Hallo Anne,
    ich hab deine Webseite gerade erst entdeckt, sie gefällt mir sehr gut. Spannende Inhalte und mal keine sklavischen Vorgaben, sondern ehrliche Tipps aus dem Alltag. Ich hätte auch gleich eine Frage. Bei all den Capsule-Garderoben und ganz besonders bei denen fürs Reisen, frag ich mich immer sofort, wie man (vor allem in heißen Gegenden) mit so wenig von den Oberteilen auskommen kann, die man direkt am Körper trägt. Schwitzt ihr alle nicht? Ich kann kein T-Shirt auch nur 2x tragen, bis es anfängt zu müffeln, das heißt ich müsste entweder alle 3 Tage waschen, mehr mitnehmen oder stinken…alles drei Optionen, die ich nicht so attraktiv find ;-) würd mich über deine Erfahrungen dahingehend freuen.

    LG
    Doris

    1. Hi Doris,
      erstmal vielen Dank für deinen Kommentar. Ja, dass mit dem Schwitzen ist eine sehr individuelle Sache. Ich zum Beispiel schwitze wirklich kaum – meine Schwester hingegen sehr. Dann kommt hinzu, dass alle meine Oberteile sehr locker sitzen und eigentlich fast gar nicht an der Haut kleben.
      Mein Tipp für dich ist aber erstmal das Deo von Garnier: Mineral Protection Haut & Kleidung als Roll On. Das hilft mir nochmal NOCH weniger zu schwitzen und es gibt keine Flecken auf der Kleidung ;)
      Und dann musst du wohl oder übel mehr Oberteile mitnehmen, außer du bist in einer Ferienwohnung und hast die Möglichkeit zu waschen. Auch Rei in der Tube und das Badezimmerwaschbecken im Hotel sind natürlich eine Möglichkeit. Die Kleidungsstücke sind ja nicht wirklich dreckig, sondern eben nur durchgeschwitzt. Da sollte Rei in der Tube ausreichen.

      Ich hoffe ich konnte dir helfen?

      LG Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.