Random Weekly Stuff #12 – 2018

Die letzte Woche

War ich richtig angeschlagen. Gott sei Dank war die Oma ein paar Tage da und konnte mir ein bisschen unter die Arme greifen. Ansonsten bin ich immer früh ins Bett und hab mich tagsüber mit Medikamenten am Leben gehalten.

Am Wochenende gings mir dann schon besser und so haben wir uns auf den Weg ins Manufactum in Waltrop gemacht. Ein wirklich super Laden, der jedoch nicht ganz billig ist. Mitgenommen haben wir die festen Shampoos von der Firma Rosenrot (ist das jetzt schon Werbung?) und ein paar Tulpen- und andere Frühblüherzwiebeln, die verwildern.

Die nächste Woche

Wir bekommen am Wochenende Besuch von ein paar Freunden. Wird eine kleine Heruasforderung weitere 4 Leute in unserer Wohnung unter zu bringen, aber ich freu mich drauf. Mal sehen wie es klein L. gefällt.

An die Mamas unter euch: was habt ihr so im Alltag mit euren Mäusen gemacht als sie 9 Monate alt waren? Ich geh halt jeden Tag mit der Kleinen raus, treffe mich mit Freundinnen und Müttern mit anderen Babies. Aber sonst spielen wir zu Hause, auf dem Spiekplatz und das wars. Und jetzt fängt auch bald das Schmuddelwetter an und ich bin ein bisschen überfragt, was man dann mit der Kleinen machen kann?!

Gelesen

Ein paar sehr tolle Beiträge von Blogger-Kolleginnen habe ich diese Woche gelesen:

#bloggergegenrechts

Und zu letzterem Artikel fällt mir auch eine kleine Geschichte ein, für die ich mich im Nachhinein schäme:

Als ich vor ca. 2 Monaten beim Friseur war fängt doch tatsächlich die Inhaberin an darüber zu schimpfen, dass Flüchtlingen einfach so eine Waschmaschine vom Deutschen Staat geschenkt wird und sich die arme Oma von neben an keine mehr leisten könne. Diese Geschichte hätte sie von einem Kunden gehört, der Verkäufer für Haushaltswaren ist und jeden Donnerstag „Flüchtlings-Tag“ hätte.

Im Nachhinein schäme ich mich dafür nicht gesagt zu haben: „Ja und? Wo ist das Problem? Der Verkäufer kriegt ein kostenloses Konjunkturprogramm von der Bundesregierung und wird seine Waschmaschinen los und die Flüchtlinge können ihre Kleider waschen damit Leute wie sie nicht wieder sagen: „Die stinken, die Flüchtlinge“. Dass die Oma sich keine neue Waschmaschine leisten kann ist eine ganz andere Sache und hat absolut nichts mit den Flüchtlingen zu tun. Klar, es ist ein Problem, das man in Angriff nehmen muss. Sind aber zwei Paar Schuhe!“

Leider habe ich nichts der gleichen gesagt, sondern nur, dass ich das nicht schlimm finde und ihr Kunde dann ja wenigstens viele Waschaschinen verkauft. Aber die gute Frau hat mich auch gar nicht weiter reden lassen und wütete weiter.
Trotzdem zeigt dieses Beispiel: Rasissmus wird nicht länger im verborgenen praktiziert, nein ich werde (obwohl ich überhaupt nicht danach gefragt oder irgendetwas in die Richtung gesagt hätte) einfach so beim Friseur mit solchen Aussagen konfrontiert.

Und ich habe falsch reagiert. Ich hätte sagen müssen…ja ich hätte so viel sagen müssen. Dass ich nicht ihrer Meinung bin, dass ich es rassitsisch finde, dass ich den Laden nicht mehr aufsuchen werde, dass ich Freunden davon erzählen werde.

Aber das hab ich nicht – und dafür schäme ich mich.

15.7 T-Shirt + Jeans + Cardigan + Boots

grauer-Boyfriend-Cardigan-kombinieren-Givenchy-Boots-Outfit-Herbst

Ein Outfit, so wie ich es mag! Noch der beige Mantel drüber und ich bin bereit für die kalten Morgen und gewappnet für die warmen Nachmittage.
Nur bei der Kleinen bin ich momentan schon wieder überfragt bei dem: „was soll ich ihr nur anziehen“-Spiel. Hab mich schon ein paar Mal bei den Temperaturen vertan. Gott sei Dank immer dicker eingepackt als notwendig, so konnte ich sie dann aus der überflüssigen Schicht befreien.
Bestellt hab ich ihr jetzt aber einen Wolloverall, in dem sie warm eingepackt ist, der aber auch atmet, wenn man mal einen Laden o.Ä. betritt.

Und sonst so? Die Erkältung hat mich leider immer noch im Griff. Sonst hätte es hier auch schon einen weiteren Post gegeben und nicht nur Outfit Beiträge. Aber so ist das eben. Gesundheit geht vor. Was macht ihr an diesem Wochenende?

Continue reading

15.6 Fall is here

Camel-Coat-kombinieren-Graues-Shirt-Loafer-Look-Herbst-Outfit

Mich hat es voll erwischt. Ich huste, schniefe und schleppe mich mit Kopf- und Gliederschmerzen durch den Tag. Ja, nicht nur in diesem Outfit ist der Herbst endlich richtig angekommen. Auch in Form einer fiesen Erkältung hat er sich bemerkbar gemacht. Jetzt weiß ich auch endlich für wen diese ganzen Erkältungsmittel aus der Apotheke gedacht sind: für Eltern mit kleinen Kindern.

Während man sich ohne Kind einfach gemütlich ins Bett legt und die Harry Potter DVD anmacht (macht ihr doch genauso wie ich, oder? Haha), muss man als Elternteil doch eher funktionieren trotz Erkältung.

Da die Kleine gerade schläft ruh ich mich jetzt aus und es bleibt nur noch zum Outfit zu sagen: ich find super herbstlich und super schön. Continue reading

Random Weekly Stuff #11 – 2018

Die letzte Woche

Irgendwie drehen wir uns gerade im Kreis, was die Gesundheit angeht. Erst war mein Freund krank, dann die Kleine, dann ich, dann wieder die Kleine und nun wieder ich.
Gerade quälen mich fiese Halsschmerzen und ich hoffe wirklich, dass klein L. diesmal verschont bleibt.

Die nächste Woche

Es stehen ein paar Kleinigkeiten an. Die Oma kommt, ich schaue mir eine Tagesmutter an, Treffen mit Freunden und am Wochenende würd ich gern in eine Familienausstellung im Museum.
Außerdem hab ich voll Lust zu backen! Und das – meine Lieben – kommt so gut wie NIE vor. Daher sollte man es ausnutzen so lange der Gedanke bleibt.

Baby Update

Die Kleine läuft und läuft und läuft. An der Hand versteht sich, aber etwas anderes mag sie momentan gar nicht machen. Am Wochenende war es so schlimm, dass sie einen richtigen ersten kleinen Wutanfall bekommen hat, wenn sie sich hinsetzten musste.
Vom Schlaf möchte ich momentan gar nicht sprechen…ich bin kurz davor ihr die Flasche einfach abzugewöhnen, weil ich langsam auf dem Zahfleisch gehe. Bei zwei befreundeten Mamas von mir hat das wohl geholfen, aber das muss ja nichts heißen.

Gekauft

Wer mir bei Instagram folgt hat sicherlich in meinen Stories gesehen, das alles was ich für mich bestellt hatte wieder zurückgegangen ist und wieso.
Dieses Wochenende hab ich bei Kleiderkreisel zugeschlagen und mir einen tollen Rucksack gekauft. Auf den ich mich schon tierisch freue! Außerdem liebäugle ich mit ein paar weiteren Sachen von Kleiderkreisel.

Denn wenn es die Online-Shops und ihre neuen Kollektionen nicht mehr bringen, stocke ich halt erstmal Dinge auf, die sich bewährt haben, Klassiker sind und dazu noch Second-Hand!

15.5 Band-Shirt All Black Look

Band-Shirt-kombinieren-Bandshirt-Outfit-all-black-look

Das ist glaub ich der erste Look aus meiner Herbst Garderobe, der mir mittelmäßig gut gefällt. Ich hatte dieses Outfit von Anine Bing als Vorbild, aber irgendwie sieht das Original besser aus. Mag daran liegen, dass die offenen Schuhe den ganzen Look noch ein bisschen auflockern und die Nuancen an Anthrazit im Original besser zusammenpassen.
So richtig schlecht finde ich mein Ensemble ja auch nicht, nur sah es eben in meiner Vorstellung besser aus.

Sonst verlief die Woche ruhig, da die Kleine Montag tatsächlich nochmal Fieber bekommen hat. Und jetzt hab ich auch schon wieder Halsschmerzen. Irgendwie drehen wir uns gerade im Kreis mit diesen kleinen Wehwehchen. Auch bin ich gerade ein bisschen überfragt was ich mit meiner kleinen Familie dieses Wochenende noch unternehmen soll. Habt ihr Ideen? Continue reading

5 einfache Schritte zu mehr Nachhaltigkeit im Kleiderschrank

nachhaltigkeit kleidung

Eins vorweg: ich bin keine Mutter Theresa. Wer hier lange mitliest weiß, dass ich viel bei so genannten „Fast Fashion“-Ketten kaufe.
Wer hier lange mitliest weiß aber auch: ich wähle, nutze und würdige diese Kleidungsstücke anders als der Otto Normalverbraucher. Nachhaltigkeit – nicht nur im Kleiderschrank – liegt mir sehr am Herzen. Seitdem ich Mama bin vielleicht sogar noch ein bisschen mehr!
Deswegen habe ich ausgiebig recherchiert und möchte euch heute 5 einfache Schriffe für mehr Nachhaltigkeit beim Thema Kleidung aufzeigen. Dabei ist jeder Schritt einfach anwendbar und kostet euch im Alltag kaum eine Minute mehr Zeit!


1. Shoppt Online

Es mag im ersten Moment komisch klingen: Continue reading

15.4 Boyfriend Jeans und Leo-Muster

Boyfriend Jeans Leo-Sneaker Outfit - Edited Pullover Look Herbst

Ich sage euch jetzt schon Voraus, dass ihr diesen Pullover in den nächsten Wochen noch oft zu sehen bekommen werdet.

Ich hab am Wochenende nämlich ein paar Herbst Outfits vorgeshootet und dieser wunderbar weiche Second-Hand Pullover war einer der Hauptdarsteller. In Kombination mit Boyfriend Jeans und den Sneakern mit Leopardenmuster wirkt er lässiger als im letzten Look mit Anzughose und Ballerinas.

Und Apropos Ballerinas: meine haben ja leider den Geist aufgegeben. Nun suche ich nach hochwertigeren (meine waren von H&M und haben 9,99€ gekostet oder so). Leider finde ich keine, die quasi genauso aussehen, nur aus besseren Materialien sind. Irgendwelche Ideen?

Continue reading

Random Weekly Stuff #10 – 2018

Die letzte Woche

Anstrengend ist das Wort für die letzte Woche. Der Flug, die Krankheit der Kleinen, das Stehenbleiben des Autos am Flughafen, das Aufräumen zu Hause. Jetzt fühl ich mich ausgelaugt und bräuchte Urlaub nach dem Urlaub.
Trotzdem war es schön die Familie zu sehen und Zeit mit klein L.’s Ur-Oma zu verbringen.

Die nächste Woche

…bin ich wieder allein mit der Kleinen, aber auch das neigt sich langsam schon dem Ende entgegen. Arbeiten werde ich wieder Ende Oktober und so wie es jetzt aussieht haben wir eventuell ab Januar auch eine Tagesmutter. Aber noch ist nichts fest; drückt mir also die Daumen.

Der Blog…

…kommt momentan viel zu kurz. Irgendwie hab ich das Gefühl ihn nur „am laufen“ zu halten, aber nicht mit den Inhalten füllen zu können, die mir eigentlich so vorschweben.
Ich hoffe in den nächsten Tagen hab ich ein bisschen mehr Zeit für die Vorbereitung von ein paar Beiträgen, die mir schon lange auf der Seele brennen.

Gekauft

Ich habe ein paar Online-Bestellungen getätigt: Herbst- und Wintersachen für die Kleine und mich. Ich brauchte dringend ein paar wärmere Sachen für L. und hatte gerade nicht die Zeit (oder die Lust) alles kleinlichst bei Mamikreisel zusammenzusuchen. Also hab ich jetzt doch ein paar Sachen neu bestellt. Das wollte ich eigentlich nicht mehr so gern machen, aber manchmal muss man auch mal kurz den einfacheren Weg gehen um Nerven zu sparen, die an anderer Stelle eher gebraucht werden.

Für mich sind ein paar Ballerinas auf dem Weg, denn meine 3 (oder 4?) Jahre alten Ballerinas haben jetzt im Urlaub den Geist aufgegeben. Die waren qualitativ aber auch nicht sehr hochwertig, von daher kaum überraschend.

15.3 Ledderrrock für den Herbst kombinieren

lederrock-kombinieren-herbst-givenchy-boots-outfi

Der erste Herbstlook mit Lederrock und ich mag ihn super gern. Obwohl er vielleicht doch schon sehr dunkel ist? Mit heller Strumpfhose wäre das Outfit eventuell ein bisschen mehr aufgelockert. Aber sei es drum, ich finde es trotzdem super.

Ein Details, das man nicht sieht: das T-Shirt hab ich zum Herbst wieder aus dem Keller hervorgeholt. Im Sommer und Frühling trage ich ein schwarzes Shirt aus Leinen, im Herbst und Winter dann dieses hier aus Viskose mit einer kleinen Tasche auf Brusthöhe.

Unser Urlaub in Russland neigt sich heute im übrigen dem Ende zu und mit einem kranken Baby zu fliegen wird nochmal eine Herausforderung. Fieber hat die Kleine zwar nicht mehr, dafür aber Husten und Schnupfen. Und Nasentropfen mag sie gar nicht, hilft aber nichts – heute muss sie welche für den Flug bekommen.

Continue reading