Herbst Maternity Capsule Wardrobe 2017

Maternity-Capsule-Wardrobe-Herbst-2017-Capsuoe-Wardrobe-Schwangerschaft-Umstandsmode

Es ist wieder so weit und gleichzeitig ist es doch was ganz Neues, denn heute zeige ich euch zum ersten Mal eine Maternity Capsule Wardrobe – sprich eine minimalistische Garderobe für die Schwangerschaft im Herbst.

Farbpalette

Ich bleibe meinem Stil und der Farbwahl treu: schwarz, weiß, grau, beige, blau und ein bisschen rot sind es wieder geworden.

Übernommen Teile aus der Sommer – nicht Maternity – Capsule: 22

Die meisten Hosen und Shorts musste ich verbannen, da sie einfach nicht mehr passen. Auch bei den Blusen könnte es im weiteren Verlauf eng werden. Wir werden daher sehen, wie sich meine Garderobe zum Winter hin nochmal verändert und wahrscheinlich verkleinert.

Aus dem Keller hervorgeholte Teile: 2

Nur mein beiger Mantel und die Chelsea Boots konnte ich aus dem Sommerschlaf erwecken. Da seht ihr auch schon das Problem; ich hab letztes Jahr fast gar nichts gefunden, das meinem Geschmack getroffen hat und daher auch keine Pullover, weitere Strickjacken oder ähnliches im Schrank. Hinzu kommt noch, dass gerade diese Teile in guter Qualität wirklich einiges kosten.

Kaputt gegangene Teile: 1

Eigentlich hätte ich auch noch die Buffalo Boots aus dem letzten Jahr hervorholen können, aber die haben ihren Zenit wirklich überschritten. Sie sind abgewetzt und einfach nicht mehr schön. Das bedeutet aber auch, dass ich ohne wirklich wetterfeste Boots in die Saison gehe, was mir ein wenig Sorgen bereitet.

Neue Teile: 2

Die Umstandshosen sind natürlich neu. Ansonsten muss ich erstmal ein wenig überlegen, was genau ich dieses Jahr noch brauche und besorgen möchte.

Natürlich würde ich gern an meiner Herbst Garderobe arbeiten, so dass ich sie auch nächstes Jahr als Mama gebrauchen kann. Das macht das Ganze natürlich ein bisschen schwieriger und jeder Kauf sollte gut überleg sein.

Teile insgesamt

Gerade einmal 26 Stücke zählt meine erste Maternity Capsule. Und die meisten Sachen davon kennt ihr auch schon. Überraschende Outfits zu erstellen, wird also schwierig. Ich gebe mir aber Mühe.

Wünsche

Tja was soll ich sagen? Wie im Rückblick angesprochen, sind die Herbst/Winter Garderoben meine größten Sorgenkinder. Ich weiß einfach auch nicht genau, was ich eigentlich will!

Die Boots, die ich unten in die Grafik eingefügt habe zum Beispiel: auf dem Foto und bei Pinterest finde ich solche Boots an Frauen einfach super. An mir finde ich sie manchmal einfach zu spitz und irgendwie lächerlich. Ich sage nur Clowns-Schuhe!
Die Chucks stehen schon seit Monaten auf meiner Shopping Liste und obwohl ich sie mir jetzt besorgen könnte, hab ich das Gefühl, dass mein Budget an anderen Ecken mehr benötigt werden würde.
Zum Beispiel für einen warmen Mantel in den auch die kleine (und später dann große) Kugel passt. Ich dachte da an einen Wickel-Mantel, da ich den eventuell auch nach der Schwangerschaft noch tragen könnte.
Ganz begeistert bin ich von dem rot gestreiften Langärmeligen Shirt. Aber das wäre ja fast schon ein Trend Kauf und auch da denke ich: eigentlich wäre mein Geld an anderer Stelle besser aufgehoben…

Seid ihr auch so gespannt wie ich, was ich im Verlauf der Saison noch so brauchen bzw. besorgen werde? Und an die Mamis unter euch: was für einen Mantel habt ihr euch während der Schwangerschaft besorgt?

Tweet about this on TwitterShare on Facebook0Pin on Pinterest3

6 thoughts on “Herbst Maternity Capsule Wardrobe 2017

  1. Ich habe eine Winterjacke und Übergangsjacke, die weit genug sind, dass das Baby nach der Geburt auch noch mit reinpasst. Für ein Winterkind sehr praktisch. Beides ist leicht zu reinigen und auch ohne Kind schick (so wie oversize) Bei den Innuit habe ich tolle Mäntel gesehen, mit weiten Kapuzen, aus denen die Kleinen hervorschauen.

      1. Ja, sie haben beide einen Reißverschluss und bei der Winterjacke konnte ich den zugegeben auch gar nicht komplett schließen. An richtig kalten Tagen brauchte ich immer einen extra Schal für das Baby. Die Wickeljacken sind superschick! Aber vielleicht tut’s auch der Hallhuber, wenn er geräumig genug ist. Sieht kuschlig aus.

  2. Schau doch mal bei Kleiderkreisel wegen der Chucks. Da kann man echt günstig welche schießen. Und einmal durch die Waschmaschine und dann sind die oft wie neu ☺ LG Corina

    1. Hi Corina,
      ja die Chucks werde ich mir definitiv bei Kleiderkreisel besorgen. Einfach weil davon so viele im Umlauf sind, ich meine Größe schon genau kenne und so quasi nichts falsch machen kann!
      Aber danke nochmal für den Tipp!
      Lg Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.