Random Monday

Gedanken: Ich liebe Blogs. Angefangen hat alles 2007/2008 als ich während des Studiums zu viel Zeit im Internet verbrachte. Als erstes landete ich bei Christina, die noch immer bloggt. Ich wollte mir eigentlich nur etwas von Asos bestellen und suchte nach Erfahrungsberichten. Und da tauchte es vor mir auf, das Blogger-Universum. Von Christinas Blog aus tauchte ich, dank ihres Blogrolls, in eine neue Welt ein. Viele Norwegerinnen und Schwedinnen aber auch ein paar deutsche Mädels begegneten mir.

Ich vermisse das. Sich von Blog zu Blog klicken. Wieso ist es so verpönt einen Blogroll zu haben? Wieso gibt es kaum noch Blog-Vorstellungen? Haben die, die oben an der Spitze stehen, solche Existenzängste, dass sie sich nicht trauen weitere Blogger mit nach oben zu befördern? Oder lesen sie wirklich keine Blogs mehr? Letzteres kann ich mir nicht vorstellen, es ist ja schließlich deren Beruf auf dem neuesten Stand zu sein. Das wäre als würde ein Journalist keine Zeit mehr für Nachrichten haben… Warum dann also?

Blog-Vorstellung: Auf der Suche nach coolen und lässigen Looks mit Blazern bin ich auf den Blog von Weronika gestoßen. Sie hat einen großartigen Blog sowie Stil und scheint genauso süchtig nach Seiten mit günstigen Flügen zu sein wie ich. Das sind hundert Sympathie-Punkte extra. Generell folge ich noch nicht so vielen Ost-Europäischen Blogs, aber das ändert sich spätestens jetzt.

Bester Post der letzten Woche kam von Linda und Caro. Ein super Beitrag über den Instagram-Einheitsbrei. Lest doch mal hier rein. Mein Lieblingssatz? Der hier:

Wir stellen uns stets die Frage: Bin das hier eigentlich noch ich? Geht da nicht gerade meine Kreativität den rosa Macaron-Bach hinunter?

 – Like A Riot

Instagram-Vorstellung: Und ja trotz des Instagram gehate gibt es ja auch noch Accounts, die uns eine gute Mischung an Information und hübschen Bildchen liefern. Mein momentaner Favorit? Siana. Ihr Mann ist Pilot und nimmt sie auch ab und an gerne mal mit in die Welt. Gerade befinden sie sich auf Hawaii und geben mir endlose Inspiration. Außerdem versieht sie ihre Bilder auch mit einigen Anmerkungen zu ihrem Leben, was ich sehr schön finde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.