Random Monday #22 – Wieviel Mode ist gut für uns?


 

Yay to a lovely autumn weekend ?? #weekendvibes #besttimeoftheyear #autumn

A photo posted by @recklessly_restless on

Gedanken: Am Wochenende habe ich ein paar Beiträge für die Woche vorgearbeitet und mich dabei intensiv mit der Frage „Wieviel Mode ist gut für einen Menschen?“ beschäftigt. Und dabei meine ich nicht die Anzahl an Kleidungsstücken, sondern die Zeit, die man damit verbringt Kleidung zu suchen, seinen Stil zu finden, Trends zu kopieren.Klar ist, dass Mode die eigene Persönlichkeit unterstützen kann und auch zu einem guten ersten Eindruck verhilft. 

Und trotzdem frage ich mich manchmal warum sie für Frauen so unendlich wichtig ist. Denn selbst Caroline Joy, mit dem erfolgreichsten Capsule Wardrobe Blog, hat vor einem halben Jahr aufgehört, weil sie eigentlich weniger über Mode nachdenken wollte. Das war ihre Intention mit der minimalistischen Garderobe anzufangen und durch den Blog hat sich das Ganze aber in eine Richtung verschoben, die sie gezwungen hat viel mehr Zeit mit Mode zu verbringen als sie wollte. Und auch ich frage mich: wie oft muss ich neue Sachen kaufen um „im Trend“ zu sein? Wieviel Trend ist überhaupt gut für mich? Wieviel Zeit lohnt sich dafür zu investieren?

Gefreut: Habe ich mich über das wunderschöne Herbstwetter, auch wenn es kalt war. Und die Zeit bei der Familie.

Geärgert: über verstrichene Chancen weil mein Pflichtbewusstsein mal wieder größer war als mit gut tut.

Gekleidet: Das Beste Outfit geht diese Woche an tiphainemarie

happy weekend everyone! ❤️

A photo posted by t i p h a i n e m a r i e ☾ (@tiphainemarie_) on

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.