Accessoire Gürtel: Welche Gürtel braucht Frau eigentlich?

guertel-die-jede-frau-braucht

Wie ich vor einiger Zeit schon einmal schrieb, ist der Gürtel zu einem meiner wichtigsten Accessoires geworden. Ich habe lange Zeit unterschätzt wie wirkungsvoll ein schöner Gürtel sein kann. Und ich persönlich möchte mir gern noch ein paar zulegen. Welche das sind und warum, darüber spreche ich heute.

Zunächst aber noch eine kleine Anmerkung. So sehr ich Must-Have Listen liebe und so gern ich euch Anleitungen gebe – ihr liebt sie genauso wie ich! Hier das große Aber: Gürtel würde ich schon zu den Accessoires zählen und gerade diese sollten viel von eurem Stil und eurer Persönlichkeit zeigen. Daher ist es hier viel schwieriger eine allgemeine Regel á la „5 Gürtel die jede Frau im Schrank haben muss“ aufzustellen. Hier sind auf jeden Fall 5 Gürtel die meinen Stil widerspiegeln und die ich noch brauche.

Ein klassischer Gürtel, Schnalle passend zum Schmuck

Den Gürtel, den ihr immer wieder an mir seht ist so ähnlich wie der in der Mitte von Mango. Er hat eine goldene Schnalle und noch ein paar Applikationen in Gold. Warum? Weil 2 von 3 Uhren bei mir gülden sind. Die Farbe der Schnalle sollte zu eurem Schmuck passen und sonst sollte der Gürtel recht schlicht sein. Wenn ihr gern Schmuck in Roségold tragt, würde ich zu einer silbernen Schnalle greifen, da Roségold auch eher eine kühlen Unterton hat.

Ein breiter Gürtel der zu eurem Stil passt: bei mir Nieten

Nach einem Nieten oder Gürtel mit großen Ösen, wie der von H&M, suche ich schon lange. Derwürde perfekt zu meinem eher rockigen, edgy Stil passen. Ich denke einen Gürtel der gut zu euch passt, solltet ihr versuchen zu finden. Wenn ihr eher romantisch Boho seid vielleicht ein geflochtener, wenn ihr sehr klassisch seid dann ein Hermes Gürtel und so weiter. Da findet sich doch für jeden etwas.

Ein klassischer Gürtel mit silberner Schnalle

Ich hätte auch gerne noch einen klassischen Gürtel mit silberner Schnalle. Er darf gerne dem ersten sehr ähnlich sein. So habe ich dann auch einen passenden Gürtel zu meinem silbernen Schmuck. Wenn ihr nur eine Art von Schmuck tragt wäre eine weitere Farbe vielleicht eine bessere Ergänzung für euren Kleiderschrank.

Ein dünner Gürtel, der zu eurem Stil passt: bei mir in Leo-Optik

Zu diesem Outfit hätte super gut ein sehr dünner Gürtel gepasst. Generell sind diese dünnen Gürtel ja eher für die Arbeitsgarderobe geeignet. Da meine Arbeitsumgebung eher locker ist, habe ich einen in Leo-Optik im Sinn. Dann passt er zu meinem Stil und lockert vor allem All-Black Outfits noch ein bisschen auf. Ihr könnt aber auch auf einen Gürtel in eurer Lieblingsfarbe setzten. Probiert ruhig etwas fetzigeres für die sonst immer recht gleiche Arbeitsgarderobe aus!

Ein trendiger Gürtel: diese Saison mit runder Schnalle

Einen trendigen Gürtel im Schrank zu haben kann auch ein Statement sein. Besonders angesagt sind gerade: Westerngürtel oder auch Gürtel mit runder Schnalle. Ersterer ist mir irgendwie zu Boho und entspricht nicht wirklich meinem Stil. So einen Gürtel mit runder Schnalle wie der von Asos, wäre da schon eher nach meinem Geschmack. Ob man in diese Kategorie überhaupt investieren möchte bleibt euch überlassen. Ich für meinen Teil werde mich erstmal auf die anderen Kategorien konzentrieren.

Was denkt ihr? Wieviele Gürtel braucht Frau wirklich? Wieviele habt ihr? Hinterlasst mir doch einen Kommentar!

One thought on “Accessoire Gürtel: Welche Gürtel braucht Frau eigentlich?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.