Spring Capsule Wardrobe 2017 – Meine Garderobe für den Frühling

Spring Capsule Wardrobe 2017 - Frühlings Capsule
Pin mich!

Hier ist sie also meine (momentane) minimalistische Garberode für den Frühling: meine Spring Capsule Wardrobe 2017. Diesmal bin ich ganz stolz auf meinen Kleiderschrankinhalt und die Grafik. Nun aber zu den Fakten:

Farbpalette

Wie immer bestimmen die neutralen Farben meinen Kleiderschrank. Neben dem obligatorischen schwarz und weiß seht ihr viel blau, grau und ein bisschen beige.

Außerdem habe ich mir überlegt ein bisschen rosa für den Frühling hineinzubringen. Zum Beispiel in Form des trägerlosen Tops ganz unten bei den fehlenden Teilen. Dieses Top ist bereits bei  mir eingetroffen und die Farbe ist super schön. Das bleibt also.

Übernommen Teile aus der Winter Capsule: 22

Aus dem Keller hervorgeholte Teile: 7

Dazu gehört die Girlfriend Jeans, die Frühlingsschuhe (Birkenstocks und Ballerinas), die Shorts, sowie die Kleider und meine geliebte Lederjacke.

Kaputt gegangene Teile: 1

Mein Lochmuster-Shirt hat leider an den Nähten aufgegeben, generell war es nicht sonderlich gut verarbeitet. Es war mal wieder einer dieser Käufe, bei denen man eine bestimmte Vision hat, die Läden aber nur Kompromisse in den Regalen liegen haben. Weil man aber unbedingt dieses Teil besitzen möchte, gibt man sich mit dem zufrieden was man gerade findet, statt zu warten. Am Ende hat dieses Teil nicht mal ein Jahr intensives Tragen überstanden. Lektion gelernt.

Neue Teile: 2

Wie ich am Montag bereits schrieb, ist der tolle Statement Blazer von Lena Terlutter jetzt Teil meiner Garderobe und auch das rosa Top gehört seit gestern dazu. Mit beiden Teilen bin ich super zufrieden und werde sie euch ausführlich in vielen Outfits zeigen.

Teile insgesamt: 31

Wir nähern uns langsam aber sicher der magischen Capsule Wardrobe Zahl 37. Nicht, dass ich sonderlich fixiert auf diese Zahl bin. Meinetwegen musste noch nie eine meiner Garderoben unbedingt 37 Teile haben und auch mit 40 wäre ich durchaus zufrieden.

Allerdings merke ich, dass weniger als 30 Kleidungsstücke in einer Saison doch zu wenig für mich persönlich sind. Ich freue mich wie meine Garderobe sich entwickelt hat und mit mehr – wirklich zu mir passenden Teilen – werde ich immer zufriedener.

Wünsche

Ein paar der Wünsche könnt ihr unten sehen: eventuell einen Rock und Chucks stehen ganz oben auf meiner Liste, sowie eine weitere Jacke. Eine Jeansjacke halte ich für eine gute Investition, bin mir aber bei dem Schnitt noch nicht sicher. Momentan schwer angesagt sind sie ja im oversized Look, aber ich finde sie dann recht schwierig zu kombinieren.

Außerdem suche ich nach ein paar Schuhen mit Absätzen zwischen 3-6 cm. Wenn die Schuhe höher sind, trage ich sie einfach nicht, daher macht es keinen Sinn weitere High Heels zu kaufen. Aber so ein paar Pumps mit Riemchen, wie sie gerade angesagt sind, könnte ich mir gut vorstellen.

Was meint ihr? Wie gefällt euch meine Spring Capsule Wardrobe 2017?

Tweet about this on TwitterShare on Facebook0Pin on Pinterest6k

19 thoughts on “Spring Capsule Wardrobe 2017 – Meine Garderobe für den Frühling

  1. Sehr schöne Capsule Wardrobe, die Teile gefallen mir sehr gut : )
    Eine Jeansjacke ist sicherlich eine tolle Ergänzung, allerdings würde ich mir das mit dem oversized Schnitt auch gut überlegen. Ich finde die etwas figurbetonteren Modelle deutlich vielseitiger zu kombinieren.

  2. Hallo super, gefällt mir sehr gut deine Zusammenstellung. Ich bin mehr so der blau Typ und ich habe mehr Frühlingsrollen *lach* Frage mit welchem Programm machst du die tolle Grafik? Danke

    1. Danke für deinen Kommentar!
      Die Abbildungen mache ich immer am iPad mit der App Pixelmator. Bin nicht so ein Fan vom PC und mein iPad hat mich noch nie im Stich gelassen!

      Lg Anne

  3. Aah, da isse ja, die neue Palette! Die Farben gefallen mir sehr gut, die einzelnen Teile ebenfalls. Das Zartrosa passt auch klasse dazu und ist eine tolle Alternative zu weiß. Hinsichtlich der Jeansjacke würde ich auch eher zu einem Modell greifen, welches nicht allzu oversized ausfällt. Und aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, dass hier die richtige Farbe und Waschung sehr gut überlegt werden sollte – vor allem, wenn Du vorhast, Jeans mit Jeans zu kombinieren …

    Liebe Grüße

    Hasi

    1. Ja, ich denke ihr habt recht, was die Oversized Jeansjacke angeht. Und auch bezüglich der Farbe muss man gut überlegen. Mir geht es vor allem darum eine Alternative zu meiner Lederjacke zu haben. Gerade wenn ich die Kleider trage, hatte ich bisher nur die Lederjacke und die ist ab 22 Grad doch ein bisschen zu warm! Da das mit den 20 Grad Temperaturen aber noch ein bisschen auf sich warten lässt, ist es auch nicht ganz so dringend 😉

      Lg Anne

  4. Liebe Anne,
    mir gefällt deine Spring Capsule Wardrobe sehr gut. Das mit den Schuhen kenne ich auch. Wenn sie zu hoch sind, ziehe ich sie nur sehr selten an. Die Jeans-Teile aus deiner Collage gefallen mir besonders gut! Jeans kann man so toll kombinieren.
    Liebe Grüße
    Jasmin

  5. Hallo, immer schön, sich von der Auswahl anderer inspirieren zu lassen. 😀 Gibt es dieses Jahr auch wieder einen Post zu den Saison Trends?
    Ich bin momentan ganz begeistert davon, wieviel Geld ich spare, einfach dadurch, dass ich weniger Impulskäufe tätige und besser plane. Dieses Frühjahr wird meine erste „richtige“, geplante Capsule. Man lernt wirklich viel über sich und es ist interessant zu sehen, wo Lücken sind usw. Im Winter war das zwar nicht so einfach, aber es ist schon besser nicht immer das erstbeste zu kaufen. Das landet oft später im Aussortier-Stapel 😜
    Übrigens gibt es die Chucks in derselben Preisklasse auch in bio/fair von ethletics. Meine nächsten wollte ich mal von dieser Firma probieren, da ich von der Qualität des Originals eh nicht so begeistert bin.
    LG, Janina

    1. Danke Janina!
      Ich überlege noch einen Trend Post zu machen, wenn ihr Lust drauf habt, dann such ich mal nen bisschen rum 😉
      Toll, dass dir die Capsule Wardrobe genauso viel Spaß und Neues bringt wie mir! Ich fand es auch super spannend zu sehen wie viel man über sich und die Mode lernen kann!
      Wegen den Chucks überlege ich tatsächlich bei Kleiderkreisel zu kaufen. Ich kenne meine Größe bei diesen Schuhen ganz genau, spare somit Geld und kaufe keine neuen Produkte. Somit muss gar nicht erst neu für mich produziert werden. Aber dein Vorschlag ist natürlich auch gut, gerade weil du auch recht hast, was die Qualität angeht!

      Lg Anne

      1. Hallo Anne,

        danke für deine rasche Rückmeldung. Ich habe Chucks zu verkaufen – Interesse?
        Diese wurden von mir 1x getragen. Sind Größe 37,5 jedoch eher 38.

        Lg
        Jasmin

    1. Das ist von Pimkie und schon mind. 5 Jahre alt. Du kannst aber gerne mal in meiner Shop-Kategorie nach einem ähnlichen Stück suchen, eigentlich habe ich da immer alles verlinkt.

      LG Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.