Die perfekten 24h in St. Petersburg – Sehenswürdigkeiten eines Tages

Perfekte 24h in St. Petersburg - SehenswürdigkeitenVor zwei Jahren habe ich im Sommer das wunderschöne St. Petersburg besucht. Leider nur für 48 Stunden, aber aus dieser Erfahrung kann ich euch die perfekten 24h in St. Petersburg zusammenbauen, also folgt mir in diese geschichtsträchtige Stadt.

Der perfekte Start in den Tag

Perfekte 24h in St. Petersburg - Sehenswürdigkeiten

Am Morgen erwacht ihr hoffentlich in der perfekten Unterkunft – eurem wunderschönen W Hotel St. Petersburg und genießt erstmal deren ausgiebiges Frühstück.

Wer kein Frühstück in einem anderen Hotel seiner Wahl hat, der sollte früh zum Laden Kupetz Eliseevs gehen. Dieser Shop liegt direkt am Nevsky Prospekt und ist schon von außen eine Augenweide. Drinnen verbergen sich aber die echten Schätze. Feinster Kaffe, Austern, Kaviar und Gebäck erwarten euch in diesem geschichtsträchtigen Laden. Frühstück wird auch angeboten, allerdings lohnt es sich wirklich früh da zusein bevor die Touristen in Scharen kommen um alles zu fotografieren.

Mein Tipp: Kauft auf jeden Fall noch etwas für unterwegs. Vielleicht ein paar Maccerons oder anderes Gebäck dass sich für ein Picknick eignet.

Eine Sehenswürdigkeit auswählen – Schloss Peterhof

St Petersburg Sehenswürdigkeiten

Wenn man dann gestärkt ist, hat man die Qual der Wahl. Eremitage, Katharinenpalast, Festungsanlage oder Schloss Peterhof, die Stadt hat wirklich einiges zu bieten.
Ich persönlich würde euch Schloss Peterhof empfehlen, es hat mich am meisten beeindruckt.

Die vielen verschiedenen Paläste auf der Anlage und der Park sind wunderschön. Im Oberen Garten könnt ihr euer mitgebrachtes Gebäck genießen. Der Eintritt dort ist frei. Um in den Unteren Garten mit den Kaskaden zu kommen, braucht ihr ein Ticket. Mehr Informationen, auch zur Anfahrt, findet ihr hier.

Mein Tipp: Vom Schloss aus solltet ihr unbedingt mit dem Boot zurück in die Stadt, genau so wie es der Zar selbst gemacht hat. Die Überfahrt bietet nicht nur einen schönen letzten Blick auf den Peterhof sondern auch tolle Aussichten auf die Stadt.

Russisches Essen genießen

Nachdem ihr euch in eurem Hotel frisch gemacht habt, solltet ihr euch ein authentisch russisches Essen gönnen. Leider ist das restaurant Levin nicht mehr aktuell, an gleicher Stelle und vermutlich mit gleichem Küchenchef ist aber das Restaurant Prospekt eröffnet worden. Die Karte scheint auch noch die selbe zu sein. Somit unbedingt das Hühnchen Kiever Art oder das Beef Stroganov bestellen!

Den Abend ausklingen lassen – zu Land oder zu Wasser

Perfekte 24h in St. Petersburg - Sehenswürdigkeiten

Am Besten geht man nach dem Essen ein bisschen durch das beleuchtete St. Petersburg. Vorallem zur Eremitage. Und da man schon in der Nähe ist, kann man entweder zurück zum W Hotel und dort auf der Dachterasse die weißen Nächte von St. Petersburg genießen, oder man macht eine nächtliche Rundfahrt auf der Newa.

Mein Tipp: Achtet darauf NICHT auf einem der großen Schiffe zu landen, da ihr mit denen nicht in die Kanäle der Stadt passt und so viel verpassen würdet.

Ich hoffe ich konnt euch mit diesen Tipps sowohl die Stadt ein bisschen näher bringen als auch bei der Reiseplanung helfen. St. Petersburg ist eine unglaublich schöne Stadt und definitiv einen Besuch wert.

Tweet about this on TwitterShare on Facebook0Pin on Pinterest2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.