Random Monday #21 – Warum ich die #Chloégirls nicht verstehe


Geärgert: über alle Chloégirls und ihren Hashtag!

Ja, natürlich sind die Taschen schön und ja natürlich bin ich auch ein bisschen neidisch. Aber gleichzeitig kann ich nicht verstehen wie man über 800€ für eine It-Bag ausgeben kann!

Pack 189€ drauf und man könnte -so wie ich es tun werde – einmal um die Welt fliegen.

Vor allem geht es mir darum, dass die Chloé Faye nicht besonders zeitlos ist und die Betonung hier auf „It-Bag“, also Trend-Tasche, liegt.

Für eine zeitlose, schwarze Umhängetasche wäre auch ich bereit ein bisschen tiefer in die Geldbörse zu greifen, aber eine 70ger Jahre angehauchte Tasche? Dieser Trend ist spätestens Ende nächsten Jahres vorbei.

Und da stellt sich mir die Frage: was ist aus den Bloggern geworden, die zwar Trends mitgemacht haben, dann aber eine Variante suchten, die auch für dich und mich brauchbar ist?

Die oben gezeigte Tasche von H&M tut es nämlich auch, vor allem wenn man auf die entzückende Farbkombination der Chloé steht.

Gefreut: Das Oktober ist! Bedeutet nämlich, dass ich bald nach London aufbreche. Habe mich auch schon ausführlich informiert, wo ich was essen kann!

Gelesen: Den Artikel bei JosieLoves über den Magerwahn in der Bloggerszene. Schließt auch irgendwie an mein obiges Thema an: wo sind die normalen Mädels, mit gutem Stil, aber „normalem“ Geldbeutel?

Gelacht: Über Jan Bömermann

Gekleidet: Dieses Woche das Beste Outfit hatte wohl Nisi!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.