Random Monday KW #1

Welcome to winter wonderland, finally ? #finallysnow #winter #fashionblogger_de

A photo posted by Anne (@recklessly_restless) on


Gedanken: Neuer Montag, neue Arbeitswoche, neues Jahr. Für mich gestaltete es sich relativ schwierig wieder in den Alltag zu starten. Nach einem Monat des Reisens und den Feiertagen, wusste ich gar nicht mehr was ich auf der Arbeit eigentlich als letztes gemacht habe. Aber nun gut, morgen ist ja schon ein neuer Tag. Continue reading

Jahresrückblick 2015

Jahresrückblich 2015 recklessly-restless.com

Reisetechnisch war 2015 eines meiner besten Jahre. Nein, eher mein Bestes. Neun Länder sind eine Menge, normalerweise „schaffe“ ich eher 4-5. Meine kleine Weltumrundung für unter 800€ ist daran nicht ganz unschuldig. Generell war das Motto des Jahres: einfach mal probieren und gucken wie es läuft. Mit diesem Blog und dem Reisen hat das gut geklappt.

Privat gab es einige Tiefen, schlimme Verluste und überraschende Enttäuschungen. Aber so ist das Leben und darauf möchte ich mich lieber nicht konzentrieren, sondern viel eher positiv nach vorn schauen. Hier also mal kurz und knackig die Travel Facts 2015 Continue reading

Random Monday #31

Momentaner Stand: Die Weihnachtstage haben gut getan. So gut, dass meine Motivation ein bisschen leidet. Lust auf neue Looks habe ich in diesem Jahr nicht mehr. Trotzdem gibt es einen kleinen Styling Tipp am Mittwoch, außerdem arbeite ich an dem Bangkok Video und an meinem Jahresrückblick. Also viel zu tun.

Gedanken: Habe ich mir um diesen Blog gemacht, ich möchte dass er noch besser wird und dazu muss ich weiter an ihm arbeiten. Updates hier und da sowie ein paar Einbindungen an weitere Programme. Eine Facebook-Seite vielleicht. Auch überlege ich Snapchat nochmal eine Chance zu geben. Persönlich werdet ihr mich da nie sehen, aber ein paar Leuten folgen? Mal sehen.

Bester Moment der letzten Woche: Las Vegas! Ich liebe diese Stadt und wieder zurückzukehren war einer der besten Momente der gesamten Reise.

Gereist: Nisi hat Lust auf Natur und Süden gemacht. Ich wusste nichts von der rauen Schönheit Spaniens ganz in der Nähe Madrids. Toll sieht es aus.

from today's sunny hiking trip ? #nisitravels

A photo posted by Nisi (@nitronisi) on

(Late) Random Monday #30

Those sunsets are magical ? #reiseblogger #recklesslytravels #travelblogger

A photo posted by Anne (@recklessly_restless) on

Gedanken: Ich freue mich auf Weihnachten und das obwohl nach den ganzen Tagen unter Palmen kaum weihnachtliche Stimmung aufkam. 

Nein, worauf ich mich eigentlich freue ist die Familie. Auf ein bisschen Ruhe. Auf mehr Platz als nur ein Raum. Auf deftigen Braten. 

Kurz gesagt auf die alljährlichen Traditionen. Ein Gesellschaftsspiel an Weihnachten. Auf das vollgestopfte Nichts tun am 25. Ja, es hat mich trotz der Palmen doch gepackt!

Momentane Location: Kopenhagen, der letzte Stop auf unserer Reise um die Welt. Wieviel wir davon erleben werden ist ungewiss, denn geschlafen habe ich auf dem 10 Stunden Flug circa eine Stunde. Jetlag, du kannst offene Türen einrennen!

Bester Moment der letzten Woche: Die Sonnenuntergänge am Waikiki Beach waren allesamt magisch.

Next stop: zur Familie nach Hause

Random Monday #29 – On the Road

Ohhh I'm gonna miss this view! Goodbye #bangkok! #germanblogger #travelblogger #reiseblogger

A photo posted by Anne (@recklessly_restless) on


Gedanken: Während meines Urlaubs habe ich trotzdem ein bisschen die anderen Blogs verfolgt (dank des Bloglovin Newletters habe ich eher Überschriften gescannt) und war erstaunt über all die Black Friday Post.
Da fand ich die Aktion des „Kauf Nix“ Tages – gegen sinnlosen Konsum umso lustiger. 

Keine Frage sich ein Schnäppchen zu gönnen, welches am Black Friday günstiger ist als jemals gedacht, macht Sinn. Aber ich war noch nie Fan von irgendwelchen Sales etc. da man so ganz leicht in die Falle tappt und Dinge kauft die man nicht braucht.

Gefreut: Über unser wirklich tolles Hotel in Bangkok. Das hat den Aufenthalt zehn mal besser gemacht. Siehe das Instagram Foto oben.

Momentane Location: Singapur. Nur für ein paar Stunden und richtig richtig fertig sind wir hier angekommen. Eigentlich wollten wir kein Hotel nehmen, aber nach nur 2 Stunden Schlaf im Flugzeug, musste um 6 Uhr morgens doch ein Bett her.

Random Monday #28 – Es wird ernst

Gedanken: Eigentlich wollte ich gestern noch einen Post veröffentlichen, aber dass habe ich einfach nicht mehr geschafft. Jetzt kreisen nicht mehr nur noch die Gedanken um den Urlaub sondern auch alle Aktionen.

Es wird gepackt, To-Do Listen werden geschrieben, abgehakt, Last-Minute Einkaufe getätigt.

Meine Urlaubs-Outfits habe ich allerdings noch Vorarbeiten können. Somit kann ich euch einige Outfits aus meiner Travel Capsule zeigen!  Wer mir auf meiner kleinen Reise um die Welt folgen will, kann dies gerne über Instagram machen. Ich explodiere auf jeden Fall fast vor Vorfreude!

Gekauft: Sonnencreme und andere Utensilien für den Urlaub!

Gekleidet: Die liebe Madeleine hat mich mit ihrem coolen Lagenlook in der letzten Woche am meisten beeindruckt! 

Gelesen: Wirklich geschockt war ich von der Geschichte von Lina. Was für Männer gibt es bitte auf dieser Welt?

Gereist: Lust auf Alpen und Schnee bekommt man immer bei den Bildern von Martina. Folgen lohnt sich also.

(Not so) Random Monday #27

Gedanken: Mit denen war ich das ganze Wochenende bei meinen Freunden und deren Freunden und Familie in Frankreich. Aber auch bei allen anderen Menschen auf der Welt, denen Gewalt und Terror widerfährt.

Ich habe Zeit mit Freunden, die uns besucht haben, verbracht und nicht an den Blog gedacht. Weil diese Ereignisse wieder zeigen, dass das Leben so kurz ist und manchmal – einfach so – unterbrochen werden kann. Deswegen muss man die Zeit mit seinen Lieben und Freunden genießen und Momente sammeln. Und manchmal muss man auch sich selbst sammeln, bevor man zum Alltag zurück kehren kann.

Heute gibt es keine weitere Kategorie als diese hier, denn im Angesicht des Terrors auf der Welt (!) ist es wirklich nicht wichtig, wer letzte Woche am besten gekleidet war und wer ein schönes Foto von seinen Reisen gemacht hat. Wichtig ist, dass man weiß worauf es im Leben wirklich ankommt: auf Liebe!

Random Monday #26 – Selbstreflexion

Spent a wonderful day #hiking ?? I'll miss you #autumn ? #myfavoriteseason

A photo posted by Anne (@recklessly_restless) on

Gedanken: Oh, so viel gelesen zum Thema Bloggen, Social Media etc. Das rüttelt natürlich auch immer an einem selbst. Man zweifelt an sich, hinterfragt die Blogger/Social Media Gemeinde und, wenn man Blogger ist, auch sich selbst.

Und das ist gut so, das sollte man ab und zu auch mal tun. Sich anschauen wem man folgt, warum man das tut, ob das einem etwas gibt oder ob man sich nur schlecht fühlt. Aber man sollte sich auch fragen: macht man seine eigenen Sachen noch weil man davon überzeugt ist, macht es einem Spaß, ist man noch genug man selbst dabei?

Selbstreflexion hat noch nie geschadet. Wer Lust hat all die inspirierenden Artikel meiner Woche auch mal zu lesen, klickt hier, hier, hier und hier.

Gefreut: Habe ich mich glaube ich noch nie so sehr über den Herbst wie dieses Jahr. Keine Ahnung woher das kommt, aber einfach die bunten Blätter machen mich momentan schon fröhlich.

Gekauft: Habe ich eine Sonnenbrille mit Polfilter, damit ich auch ordentlich was sehe auf meiner kleinen Weltumrundung. Damit und mit den Stan Smith ist mein Mode-Budget für diesen Monat auch schon erschöpft.

Gekleidet: und auch noch mit einer wunderbaren Message über die Blogger-Tasche ist diese Woche Jasmin

It-Bag Showdown auf www.teaandtwigs.de! @chloe vs. @carven_paris ??

A photo posted by teaandtwigs (@teaandtwigs) on

Gereist: Wer bei diesem Bild kein Fernweh bekommt, der ist wohl Reise-technisch verloren. Ich muss nächstes Jahr unbedingt nach Italien!

Good morning from beautiful Rome ? #officialdressed #piazzanavona #travel #rome #odtravels

A photo posted by CONSUELO PALOMA (@officialdressed) on

Random Monday #25 – Vorfreude

Oh Autumn, I love you so! ?? #autumwalk #autumnleaves #hometownglory

A photo posted by Anne (@recklessly_restless) on

Gedanken: Da meine Reise nicht mehr lang entfernt ist, drehen sich meine Gedanken hauptsächlich darum.

Ich durchforste Pinterest, Tripadvisor und zahlreiche Blogs auf der Suche nach Dingen die wir vor Ort machen können.

Ich versuche meine Garderobe zu planen, so dass ich gut ausgerüstet bin, aber nicht vollgepackt.

Ich mache Bestellungen bei Amazon für Akkus, wasserdichte Handyhüllen etc. Ihr seht, mein Kopf explodiert bestimmt bald, aber selbiges gilt für meine Vorfreude!

Gefreut: Darüber, dass ich bald stolze Besitzerin eines iPhone 6s sein werde. 

Gekauft: Nachdem meine Converse tatsächlich nach einem halben Jahr den Geist aufgegeben haben, bestellte ich mir ein anderes Paar weißer Sneaker. Auch ich bin den Stan Smith Reihen auf Pinterest erlegen und nun in Besitz eines Paares.

Gekleidet: War diese Woche am Besten Desi. Schon die zweite Schönheit, die ich hier abbilde mit einem Bandana Schal. Das sollte mir zu denken geben.

see this outfit now on the blog ? http://teetharejade.com/ #desiwears #teetharejade

A photo posted by Desi (@desifare) on

Gereist: ist die liebe Juliane von Styleshiver nach Dubai und hat damit Fernweh delux ausgelöst. 

This City ???? #mydubai #fountainlove #styleshivertravel

A photo posted by Style Shiver (@styleshiver) on

Random Monday #24 – Latergram Girl

#London, even in bad weather you're a beauty! #travelblogger #reiseblogger #recklesslytravels

A photo posted by Anne (@recklessly_restless) on

Gedanken: Wie ich bereits erwähnt hatte, war ich am Wochenende in London. Aber warum gibt es dann nur ein Bild bei Instagram?

Weil ich nicht in London war um Sightseeing zu betreiben. Ich war dort um ein paar sehr gute Freunde zu treffen, die ich schon lange nicht mehr gesehen hatte.

Manchmal geht es beim Reisen nicht um die Orte sondern um die Menschen. Und warum sollte ich dann meine wertvolle Zeit mit meinen Freunden gegen Feed-gescrolle eintauschen wollen?

Generell finde ich es manchmal anstrengend von unterwegs immer „Stoff liefern zu müssen“. Ich bin ein Genießer des Moments und liebe es eher meine Fotos im Nachhinein mit euch zu teilen. Ein echtes #Latergram-Girl also. 

Gefreut: Über gute Freunde, gutes Essen und eine gute Zeit.

Geärgert: Über betrunkene Engländer auf dem Rückflug nach nur 3 Stunden Schlaf.