Meine liebsten Stoffe für eine Capsule Wardrobe

die besten Stoffe Capsule wardrobe - Stoffe für eine zeitlose Garderobe

Letzte Woche hatte ich ja in meinen „5 Fehlern während meiner Stil-Findung“ bereits geschrieben, dass ich die Macht der Stoff-Qualität vor der Capsule Wardrobe maßlos unterschätzt habe. Heute möchte ich euch meine liebsten Stoffe, die ich schätzen gelernt habe ein bisschen näher bringen.

Kaschmir

Das schönste im Winter ist es sich in einen leichten, aber trotzdem super warmen und weichen Kaschmirpullover zu hüllen. 

Dieser Stoff ist sicherlich nicht billig, doch mittlerweile auch bei vielen Fast Fashion Läden als Premiumware erhältlich. Auch gegen Ende des Winters kann man gute Schnäppchen in Sachen Kaschmir-Pullover machen. Ein weiterer Tipp: solltet ihr auf weit und locker geschnittene Pullover stehen, könnt ihr auch mal in der Herrenabteilung vorbeischauen.

Baumwolle

Das Material der Wahl! Aus Baumwolle sind tatsächlich die meisten meiner Sachen – dicht gefolgt von Viskose s.u.

Meine Jeans, Socken, Unterwäsche, T-Shirts bestehen zumeist aus diesem Stoff. Ich habe noch ein paar Altlasten an T-Shirts, die aus synthetischen Fasern bestehen, aber die werde ich – sobald sie kaputt gehen – ebenfalls durch baumwollhaltige Alternativen ersetzten.

Leder & Lederimitat

Ich mag Leder, wobei viele der heutigen Lederimitate nicht zu verachten sind. Trotzdem habe ich bei Taschen lieber eine gute Ledertasche als eine aus Lederimitat.

Bei Kleidungsstücken wie meiner Zara Lederhose oder auch ein Lederrock darf es ruhig Lederimitat sein. Auch meine Lederjacke von Zara mag ich nach wie vor sehr gerne. Ihr merkt schon, wenn es um gutes Lederimitat geht, könnt ihr euch ruhig beim spanischen Modelabel umsehen.

Modal

Nicht alle synthetischen Fasern sind gleich. Modal zum Beispiel wird aus dem natürlichen Rohstoff Holz – um genauer zu sein aus der Cellulose – gewonnen und semi-synthetisch in Fasern verwandelt. Die Qualität des Stoffs ist dabei dann ähnlich dem von Seide, bei einem viel geringerem Preis, sprich: nimmt Feuchtigkeit auf, trocknet schnell und fühlt sich sehr weich an.

Modalfasern sind eine Abwandlung der Viskose mit nochmal verbesserten Fasereigenschaften.
Ich habe diesen Stoff für mich entdeckt, als ich nach einem weichen einfachen T-Shirt suchte und bei einer Baumwolle-Modal-Mischung von Topshop hängen blieb. Das bequemste und weichste T-Shirt, das ich je besessen habe!

Viskose

Wird wie gesagt ebenfalls aus Cellulose hergestellt, die Hersteller brüsten sich damit, dass die Kleidungsstücke a) aus natürlichen nachwachsenden Rohstoffen gewonnen werden können und b) die Fasern angeblich biologisch abbaubar sind. Leider habe ich bisher keine Studie gefunden, die die biologische Abbaufähigkeit beweisen würde. Trotzdem halte ich Fasern aus Cellulose auch auf Grund ihres angenehmen Tragekomfort für eine sehr gute Alternative.

Ich habe viele Blusen und Pullover aus Viskose. T-Shirts nur aus Viskose kann ich leider nicht empfehlen, der Stoff ist einfach nicht dick genug und sehr anfällig für keine Löcher.

Merinowolle

Auf diesen Stoff bin ich tatsächlich durch meinen Freund aufmerksam geworden. Er besitzt nämlich ein paar sehr schöne und super weiche Pullover aus Merinowolle. Wem Kaschmir also ein bisschen zu teuer ist, der ist mit Merinowolle wirklich gut bedient.
Beide Fasern haben aber den Nachteil, dass man sie mit Handwäsche waschen sollte. Bisher hat mir meine Waschmaschine mit Handwasch-Programm in Kombination mit einem Feinwaschmittel aber gute Dienste geleistet!

Leinen

Für den Sommer finde ich T-Shirts aus Leinen wirklich super angenehm. Eine wirklich schön sitzende Leinenhose habe ich bisher noch nicht gefunden, bin aber weiter auf der Suche!

Gerade die Luftdurchlässigkeit ist bei diesem Material im Sommer von Vorteil, außerdem fließt der Stoff schön und ist trotzdem dick genug um Mückenstichen vorzubeugen. Leider knittert er ein wenig, aber das tut Viskose im übrigen auch.

Was sind eure liebsten Stoffe? Ich bin gespannt auf eure Kommentare!

Tweet about this on TwitterShare on Facebook0Pin on Pinterest97

5 thoughts on “Meine liebsten Stoffe für eine Capsule Wardrobe

  1. Hallo Anne, ich finde es definitiv gut sich über die Materialien von Kleidung Gedanken zu machen. Gute Qualität und Haltbarkeit können hoffentlich zu weniger Massenkonsum führen. Allerdings finde ich es auch wichtig, sich über die Herstellung dieser Materialien zu informieren. Echtes Leder mag zwar länger halten, aber abgesehen von der Massentierhaltung und Schlachtung ist es wahnsinnig Umwelt schädlich, weil dabei sehr viel Wasser verbraucht und durch giftige Chemikalien verunreinigt wird. Und auch die Wollproduktion geht fast immer mit Massentierhaltung und Quälerei einher. Nicht immer handelt es sich um Schurwolle, teilweise wird das Fell mit Drahtbürsten rausgerissen, Tiere, deren Fell „Mängel“ hat, werden umgebracht etc. Ich finde, dass sollte man wissen, wenn man sich beim Einkauf entscheidet, deshalb schreibe ich das hier. Ich hoffe du fühlst dich dadurch nicht persönlich angegriffen, denn so ist es definitiv nicht gedacht.

    1. Hi Jane!
      Du hast absolut Recht und in finde es toll, dass du dir auch Gedanken über die Herkunft der Materialien machst.
      Ich habe ja die Hoffnung, dass sich die Herkunft automatisch verbessert, wenn die Leute weniger konsumieren. Denn hauptsächlich kommen die Probleme ja daher, dass wir einfach viel zu viel konsumieren und die Industrie nur auf diese schreckliche Art und Weise die vielen Materialien liefern kann.

      Aber mach auf jeden Fall weiter so, inspiriert mich auch noch mehr an meinem ökologischen Fußabdruck zu arbeiten!

      Lg Anne

  2. Hallo,
    ich habe grad erst angefangen, deinen Blog zu lesen (und bin schon gespannt, was mich noch alles erwartet 🙂 ) – hast du schon mal über Tencel/Lyocell nachgedacht? die Fasern werden ähnlich wie Modal/Viskose hergestellt, nur ist die Produktion insgesamt umweltschonender, da viele Chemikalien wiederverwertet werden können, und nicht als Abfall überbleiben! außerdem findet die Faserherstellung zur Zeit zum Großteil in Europa/den USA statt, was ja auch nicht schlecht ist.

    übrigens finde ich deine Liste super, danke für die Übersicht.

    Liebe Grüße,
    Sabine

    1. Ja Lyocell ist auch ein super angenehmer Stoff. Ich hatte ihn nur ihr in die Liste aufgenommen, weil ich bisher noch gar nichts aus Lyocell besitze! Aber ich hatte schon mal ein paar Blusen an und die haben sich herrlich abgefühlt.

      Und danke für dein Kompliment, da freut man sich gleich am frühen Morgen!

      Lg Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.