5 kostenlose Sehenswürdigkeiten in London – Meine Highlights

5 kostenlose Sehenswürdigkeiten in London

Letztes Wochenende war ich in London unterwegs. Allerdings wollte ich nicht viel Geld ausgeben, da es nur noch 25 Tage bis zu meiner kleinen Weltreise sind! Auch kannte ich alle großen Sehenswürdigkeiten in London, die das meiste Geld verschlingen, schon.
Trotzdem habe ich viel Neues in dieser wunderbaren Stadt entdecken können und das Beste: es kostete mich (fast) nichts! Hier also meine 5 Highlights.

1. Schaufenstershopping at it’s best – ein Besuch bei Harrods

London - 5 Sehenswürdigkeiten kostenlos

Beim letzten Mal in London 2011 habe ich es nicht zu Harrods geschafft. Aber genau wie das KDW in Berlin ist Harrods einen Abstecher wert.
Vor allem die Beauty und die Lebensmittel-Abteilung stehen bei mir im Fokus. Das sind auch die Abteilungen in denen man sich am ehesten mal etwas leisten kann. So habe ich mir bei Ladurée das erste mal Macarons gegönnt. Und sie haben meine Erwartungen erfüllt.

2. Platform 9 3/4 – und weitere Harry Potter Drehorte

london sehenswürdigkeiten kostenlos (5)

Als Potterhead, der ich nun mal bin (siehe der Bericht aus Köln), musste ich wenigstens an die Platfotm 9 3/4. Denn für die Studio Tours war weder Geld noch Platz verfügbar. Unbedingt früh online buchen, solltet ihr dort hinwollen!
Aber die Platform im King’s Cross ist ganz süß mitanzusehen (leider auch hier eine lange Schlange!) und im Shop nebenan könnt ihr ein paar Zauberstäbe ausprobieren. Wer noch mehr von Harry Potter sehen will, hier ist eine gute Auflistung der Drehorte in London zu finden.

3. Die Nachbarschaft erkunden – Spaziergang entlang der Kanäle

 

london sehenswürdigkeiten kostenlos (6)

Ich habe vor der Reise ein bisschen geschaut, was in der Nähe unserer Ferienwohnung liegt und ein paar Kanäle gefunden, die Ruhe versprachen. Und dieses Versprechen hielten sie auch.
Ich kann nur empfehlen ein bisschen in der Nachbarschaft eurer Unterkunft herumzusuchen, zu googeln und dann einfach drauf loszulaufen. Neben den Kanälen haben wir auch noch einen Bauernmarkt gefunden auf dem kaum Touristen zu finden waren. Viel authetischer kann man London nicht erleben.

4. Hunger besiegen mit wenig Geld – der Borough Market

london sehenswürdigkeiten kostenlos

Street Food wird auch hierzulande immer beliebter. Verständlich, denn man bekommt außergewöhnliches Essen für wenig Geld. Der Borough Market ist eine der belibtesten Märkte Londons. Dementsprechend groß sind die Besuchermassen, aber auch die Auswahl.

Ein sättigendes Gericht kostet ca. 6 Pfund, was für britische Verhältnisse wirklich akzeptabel ist. Wenn man sich die Gerichte teilt, kann man sparen und mehr probieren! Im Endeffekt haben wir gegessen: Austern, Kartoffeln mit schweizer Käse überbacken, Scotch Eggs (die standen schon ewig auf meiner Food-Liste!) und als Getränk einen großen Pimm’s Cup für uns alle. Für mich ein echtes Highlight!

5. Brick Lane und das Frühstücksflocken Café

Die Brick Lane ist das Hipster Paradies Londons. Ebenfalls gefüllt mit Street Food Ständen und Street Art an jeder verfügbaren Wand. So ist es Sonntags mega gut besucht. Wer sich nicht durch Menschenmassen schieben will, sollte lieber einen anderen Tag wählen.

london sehenswürdigkeiten kostenlos (4)

Eigentlich haben wir diese Gegend nur besucht um eine Schüssel Kellogs im Cereal Killer Cafe zu uns zu nehmen. Viele verschiedene internationale Sorten Frühstücksflocken warten darauf mit den unterschiedlichsten Sorten Milch (Geschmacksrichtung Pfefferminz und Kaugummi inklusive) verspeist zu werden. Ich finde die Idee ziemlich gelungen, könnte definitiv auch in Berlin funktionieren.

Das waren meine 5 günstigen bzw. kostenlosen Empfehlungen und Highlights in London. Wer noch mehr kostenlose Sehenswürdigkeiten sucht, kann hier einmal schauen.

Tweet about this on TwitterShare on Facebook0Pin on Pinterest3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*