Inspiration – Thailand

Obwohl ich Thailand nun schon bereist habe, würde ich es definitiv wieder besuchen, da ich so vieles noch nicht sehen und erleben konnte. Hier sind einige Inspirationen. Einige davon sind realistischer als andere, aber alle sind sie das Träumen wert.

Bangkok

Bangkok Travel Inspiration Thailand
by Mike Behnken, CC BY-ND 2.0, via Flickr 

Es wurde schon so viel geschrieben über Bangkok, ja ganze Filme wurden über diese aufregende Stadt gedreht. Und obwohl der Rückflug von Phuket über die Hauptstadt zurück ging, habe ich es verpasst dort einen Aufenthalt zu planen. Ein schrecklicher Irrtum, den ich hoffe beheben zu können.

In meinen Träumen verweile ich dann im The Okura Prestige Bangkok. Sieht das nicht einfach wahnsinnig gut aus?

Und etwas, das ich unbedingt machen würde, wenn ich zurück nach Thailand käme? Einen Kochkurs. Ich liebe asiatisches und vorallem auch thailändisches Essen. Dass ich die Chance nicht genutzt habe mir ein paar Rezepte von Einheimischen zu holen ärgert mich wirklich sehr. Aber es ist auch ein weiterer Grund zurück zu kehren.

 W Retreat

W Retreat Kho Samui Inspiration
by Richard Herbert, CC BY-NC-SA 2.0, via Flickr

Ohhhh ich finde diese Hotel-Kette ja tatsächlich super klasse. Leider liegt sie meistens außerhalb meines Reisebudgets. Das W in Barcelona wäre für einen Wochenendtrip der Extraklasse vielleicht sogar noch drin, aber das hier auf Kho Samui? Das ist einfach nur ein Traum und wird es auch bleiben. Auf Pinterest könnt ihr noch ein paar mehr angepinnte Bilder sehen bei denen ich die ganze Zeit den Song „If I Was a Rich Girl“ von Gwen Stefani in den Ohren hatte.

Zentral- und Nordthailand

ayutthaya Inspiration Thailand
by Justin Vidamo , CC BY 2.0, via Flickr

Meine Eltern waren – wie so oft – bereits vor mir in Thailand. In den meisten Fällen besteht ihr Urlaub aus: 1 Woche Rundreise und 1 Woche Badeaufenthalt. Ich halte diese Mischung für Leute, die schlecht Englisch sprechen und/oder nicht so abenteuerlustig sind, für perfekt. Man sieht sehr viel von der Kultur/Geschichte eines Landes, hat aber in der 2. Woche auch noch genug Zeit abzuschalten, was eben auch notwendig ist.

Meine Eltern würden es sich nicht trauen ein Auto zu mieten und bei Linksverkehr durch die thailändische Provinz zu tingeln. Aber das müssen sie ja auch nicht. Ein solches Angebot (zugegeben, das ist WEIT über meinen Verhältnissen) gibt einen schönen Rundumblick über Land, Leute, Essen und Kultur.

Der Norden, der tatsächlich geschichtsträchtiger ist, der fehlt mir leider. Und steht deswegen hier auf meiner Traumliste. Ob selbsterkundet oder mit einer Touristengruppe wäre mir egal.

Wer noch mehr träumen möchte sollte meine Pinterest Seite besuchen.

Tweet about this on TwitterShare on Facebook0Pin on Pinterest0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*