Inspiration – Dresden

Inspiration Dresden
by Heribert Pohl, CC BY-SA 2.0, via Flickr

Am Freitag geht es los. Ich werde nach Dresden fahren um eine gute Freundin mal wieder zu besuchen. Das hatte ich mir für dieses Jahr vorgenommen: mehr Kontakt und mehr Besuche bei alten und guten Freunden. Dresden kenne ich schon von früheren Besuchen und ich muss wirklich sagen, dass mir die Stadt sehr sehr gut gefällt. Hier eine kleine Inspirations-Runde für mich und alle anderen die noch nach Unterkunft oder Restaurants in Dresden suchen.

Unterkunft

Ich brauche ja Gott sei Dank keine Unterkunft, aber wenn ich es mir aussuchen könnte, dann würde ich im besten Hotel am Platz residieren: das Hotel Suitess direkt an der Frauenkirche. Jeder sollte ein Bad aus Mamor, einen Wellnessbereich inkl. Saunalandschaft und vorallem eine Dachterasse mit Blick auf die Frauenkirche haben!

Restaurants

Es gibt ein paar preiswerte aber sehr gute Restaurants die eher in den Street-Food Bereich fallen, aber gegen gut gemachtes Street Food ist ja absolut nichts einzuwenden. Unter anderem steht das Curry & Co sowie das Dampfschwein auf meinem Plan. Im ersteren soll es die besten Pommes Dresdens und Currywurst (auch zwei vegetarische Varianten) mit verschiedensten hausgemachten Soßen geben. Und im Dampfschwein gibt es…naja Schwein eben. Auf der Internetseite steht:

7 Tage in der Woche frisch gesmoktes Fleisch auf selbst designten Brötchen, BBQ Sauce, handgemachten Apfelkrautsalat mit einer Scheibe Bergkäse! Was braucht man mehr…..????

Nichts, nichts braucht man mehr. Auch hier glänzen die Dresdner mit einer Vegetarischen Pulled Tofu Variante und auf die Smoked Kartoffeln bin ich auch sehr gespannt. Hoffentlich kann ich euch da bald mehr zeigen.

Wer es schicker mag, für den bietet Dresden eine ganze Menge: Bülows Bistro ist dabei ein kleiner Tipp, denn es ist die gleiche Mannschaft wie beim Gourmet-Restaurant namens Caroussel, aber günstiger, da eben nur ‚Bistro‘. Ein 3-Gänge (fast) Gourmet Menü für 35€, das nenne ich super Preis-Leistungsverhältnis! Das Bean&Beluga ist eines der feinsten Restaurants in Dresden, vom gleichen Spitzenkoch – nämlich Stefan Hermann – ist das William, das ein bisschen günstiger dabei aber nicht weniger gut sein soll.

Und zum Abschluss muss es noch ein Cocktail sein, dafür habe ich die Twist Bar gefunden. Blick auf die Frauenkirche, gute Bewertungen, ein bisschen teurere, aber auch ausgefallene Drinks. Schreibt mich mit auf die Liste!

Tweet about this on TwitterShare on Facebook0Pin on Pinterest0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*