Random Weekly Stuff #16

Gemacht

Wie ihr auf Instagram verfolgen konntet, haben wir eben Urlaub gemacht. Das bedeutet, dass die Tagesempfehlung von 10.000 Schritten locker jeden Tag geknackt wurden, an gutem Essen nicht gespart und der Strand und Pool ausgiebig genutzt wurden.

Lissabon ist wirklich perfekt für einen erholsamen Stadt-/Strandurlaub!

Geschockt

Leider war nicht alles so perfekt wie oben beschrieben. Als ich meinem Freund den wunderschönen Praia da Ursa zeigen wollte (von dem hatte ich hier bereits berichtet und er ist auch hier im Video zu sehen), wurden wir leider Zeugen wie eine Frau den falschen Pfad nahm und eine lose Geröllwand hinabstürzte. Gott sei Dank war die Frau noch bei Bewusstsein und hatte eher Glück im Unglück trotz erheblicher Schmerzen und blutverschmiertem Gesicht. Trotzdem werde ich diesen Anblick nicht so schnell wieder los. Daher an dieser Stelle mal ein Appell: bitte achtet auf euch im Urlaub, beachtet Schilder und brecht auch mal ein Unternehmen ab wenn es euch doch zu gefährlich vorkommt. Kein Strand der Welt ist es wert seine Gesundheit aufs Spiel zu setzen. Punkt.

Insomnia

Diese Zeilen schreibe ich gerade in quälender Schlaflosigkeit. Ihr kennt das vielleicht; ihr wisst dass der Tag zu einer frühen Uhrzeit beginnen wird und der Körper hat nichts besseres zu tun als schon 4 Stunden früher hellwach zu sein?!

Gelesen

Urlaub ist auch immer Bücher-Zeit. Diesmal habe ich „Man’s Search for Meaning“ gelesen. Da es kein Roman ist war es ein bisschen schwieriger runterzulesen, die Problematik dahinter und die unglaublichen Geschichten sind es aber wert gelesen zu werden.

Diese Woche

Sind ein paar Termine auf meiner Liste, bevor es dann ins Osterwochenende zur Familie geht. So wie bei den Meisten, würde ich vermuten. Ich hoffe 1-2 Post bekomme ich diese Woche aber noch unter.

Tweet about this on TwitterShare on Facebook0Pin on Pinterest0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.