Inspiration – Barcelona

Barcelona Where to Stay

Letztes Jahr im April ging es für uns nach Barcelona. Und ich kann mich noch genau an den Geruch dieser Stadt im April erinnern. Erblühende Parks vermischt mit dem Geruch von heißem Asphalt. Es ist komisch wie gerade Gerüche Erinnerungen auslösen können. Und weil ich mich wirklich sehr nach T-Shirt-Wetter und Meer sehne, gibt es heute ein paar Inspirationen zu Barcelona. Continue reading

Warum überhaupt eine Capsule Wardrobe?

Vielleicht sollte ich nochmal ein bisschen genauer erklären, was eigentlich genau so eine Capsule Wardrobe ist und warum ich das gerne machen möchte.

Eine Capsule Wardrobe ist eine minimalistische Garderobe bestehend aus vielseitig einsetzbaren Stücken, die einem wirklich gefallen. Und warum das ganze? Habt ihr auch einen vollen Kleiderschrank und trotzdem das Gefühl „nichts zum Anziehen“ zu haben? Besitzt ihr Stücke, die zwar total in Mode sind (oder waren), aber ihr könnt sie nicht kombinieren? Oder findet ihr einfach nicht euren Stil? Kostet es euch Zeit und Nerven euch zu entscheiden, was ihr am Morgen anziehen sollt?

Ich möchte mir selbst eine Garderobe aufbauen, die untereinander großartig zu kombinieren ist. Bei der ich immer weiß, dass ich für jede Gelegenheit etwas Anzuziehen habe, ohne dabei un-stylish zu sein. Und dabei soll die minimalistische Gaderobe helfen. Sie soll uns mehr Energie, Zeit und Geld beschaffen für die Dinge, die wirklich wichtig sind im Leben (Familie, Freunde, Reisen etc.).

Blogvorstellung: Und weil wir gerade dabei sind, stelle ich euch die Caroline von un-fany.com vor, die mich mit dieser ganzen Idee angesteckt hat. Sie hat einen tollen Stil und schafft es ganz hervorragend niemals langweilig in ihren 37 Teilen auszusehen. Sie gibt Tipps, Tricks und Motivation rund um den minimalistischen Kleiderschrank. Ich rate euch dringend mal hinzuklicken.

Fashion Friday – Outfit #1

Grauer Pullover Outfit Idee

Hier also mein erstes Outfit aus meiner frühlingshaften minimalistischen Garderobe, #springcapsule oder so. Eigentlich ist es ja nur nen Sweater und ne schwarze Jeans. Aber der Mantel machts, finde ich. Und so lange ich auf den Frühling warte, brauche ich den leider auch noch ein bisschen. Im Übrigen werdet ihr wohl kaum Outfit Fotos außerhalb meines Schlafzimmers und weg von meinem Spiegel bekommen, da ich mich draußen in der freien Natur wirklich sehr schämen würde „Looks zu shooten“. Allein beim schreiben, beginnt schon das Fremdschämen!
Außerdem möchte ich noch sagen, dass die Hose, die ich im letzten Post erwähnt hatte, nicht die beste Wahl war. Sie saß an den Waden nicht eng genug und stand dann so komisch nach hinten ab. Ich habe mir jetzt diese von Topshop bestellt, die Vicky in ihrem letzten Post angepriesen hatte. Und sie hatte Recht, es ist wirklich die perfekte weiße Hose!

Grauer Pullover Outfit Idee

#tbt – Dresden Top 5

Dresden Insidertipps

Am Sonntag war ich einfach zu schwach für einen Post. Nach über 3 Stunden auf deutschen Autobahnen wollte ich nur noch auf die Couch und für eine kurze Weile das Wochenende genießen. Der Trip zu meiner Freundin nach Dresden war super schön und außer essen, quatschen und durch Dresden laufen haben wir auch nichts gemacht. Aber genau das soll man doch auch mit alten Freunden: die Zeit zusammen genießen. Trotzdem kann ich euch ein paar Insidertipps zu Dresden geben. Continue reading

Inspiration – Kapstadt

Where to Stay in Cape Town
by Loren Kerns, CC BY 2.0, via Flickr

Während wir noch auf den Frühling warten, verabschiedet sich die südliche Hemisphäre so langsam vom Sommer. Mal wieder war es Lina, die mich zu diesem Post inspirierte. Aber echt Lina, bist du jetzt eigentlich noch Fashion-Blogger oder doch schon digitaler Nomade? Eigentlich ist mir das auch egal, mach bitte einfach weiter so!

Südafrika ist tatsächlich erst vor ca. 2 Jahren in mein Bewusstsein getreten. Ich habe aus beruflichen Gründen ein paar unglaublich nette Südafrikaner auf einer Konferenz treffen dürfen und natürlich haben die ordentlich Werbung gemacht. Und das haben sie anscheinend so gut hinbekommen, dass ich gerne längere Zeit dort verbringen möchte. Wo ich dann wohnen und was ich tun würde erzähle ich euch jetzt. Continue reading

Random Monday

Gedanken: Ich liebe Blogs. Angefangen hat alles 2007/2008 als ich während des Studiums zu viel Zeit im Internet verbrachte. Als erstes landete ich bei Christina, die noch immer bloggt. Ich wollte mir eigentlich nur etwas von Asos bestellen und suchte nach Erfahrungsberichten. Und da tauchte es vor mir auf, das Blogger-Universum. Von Christinas Blog aus tauchte ich, dank ihres Blogrolls, in eine neue Welt ein. Viele Norwegerinnen und Schwedinnen aber auch ein paar deutsche Mädels begegneten mir.

Ich vermisse das. Sich von Blog zu Blog klicken. Wieso ist es so verpönt einen Blogroll zu haben? Wieso gibt es kaum noch Blog-Vorstellungen? Haben die, die oben an der Spitze stehen, solche Existenzängste, dass sie sich nicht trauen weitere Blogger mit nach oben zu befördern? Oder lesen sie wirklich keine Blogs mehr? Letzteres kann ich mir nicht vorstellen, es ist ja schließlich deren Beruf auf dem neuesten Stand zu sein. Das wäre als würde ein Journalist keine Zeit mehr für Nachrichten haben… Warum dann also?

Blog-Vorstellung: Auf der Suche nach coolen und lässigen Looks mit Blazern bin ich auf den Blog von Weronika gestoßen. Sie hat einen großartigen Blog sowie Stil und scheint genauso süchtig nach Seiten mit günstigen Flügen zu sein wie ich. Das sind hundert Sympathie-Punkte extra. Generell folge ich noch nicht so vielen Ost-Europäischen Blogs, aber das ändert sich spätestens jetzt.

Continue reading

Inspiration – Dresden

Inspiration Dresden
by Heribert Pohl, CC BY-SA 2.0, via Flickr

Am Freitag geht es los. Ich werde nach Dresden fahren um eine gute Freundin mal wieder zu besuchen. Das hatte ich mir für dieses Jahr vorgenommen: mehr Kontakt und mehr Besuche bei alten und guten Freunden. Dresden kenne ich schon von früheren Besuchen und ich muss wirklich sagen, dass mir die Stadt sehr sehr gut gefällt. Hier eine kleine Inspirations-Runde für mich und alle anderen die noch nach Unterkunft oder Restaurants in Dresden suchen. Continue reading

Fashion Friday – Capsule Wardrobe

Minimalistische Gaderobe

My Capsule Wardrobe Essentials 2015

Mode ist so eine Sache. Vielleicht geht es ja auch einigen unter euch so wie mir: ich liebe Mode und interessiere mich sehr dafür, aber gleichzeitig fällt es mir schwer ein „aufregend“ modisches Outfit für mich selbst zu kreieren. Außerdem gebe ich eben ungern Unmengen an Geld für Kleidung aus, Reisen ist mir einfach wichtiger.
Allerdings möchte ich  mir gerne eine Garderobe „aufbauen“, bei dem alle Sachen zusammenpassen und untereinander gut kombinierbar sind.
Ich möchte vor meinem Schrank stehen und alle Sachen toll finden. Ich möchte diese Sachen in mein Handgepäck packen können und wissen, dass ich gut gekleidet in London, Paris oder New York ankomme. Capsule Wardrobe nennt sich das im englischen und auf diese modische Reise will ich euch mitnehmen. Wie kann ich mit wenig Teilen und relativ wenig Geld gut aussehen? Continue reading

Travel It Yourself – Mit diesen Tipps kommst du günstig nach Rom

Günstig nach Rom Tipps und Tricks

Meine Lieblingsbeschäftigung ist es ja zu schauen wo ich rein theoretisch als nächstes hinfahren könnte. Dann scrolle ich mich so durch die Skyscanner-App oder schaue bei Booking.com nach günstigen und tollen Hotels.
Heute geht’s um die ewige Stadt und die Frage: wie komme ich günstig nach Rom? Mit meinem Beispiel könntet ihr 5 Tage in Rom ab 173 € p.P. verbringen.
Continue reading