Random Monday #23 – Starting from Scratch

Gedanken: Momentan stecke ich mit der Capsule Wardrobe ein bisschen fest. Irgendwie weiß ich nicht genau was mir am dringendsten fehlt.

Auf der Suche nach Antworten, habe ich diese Starting from Scratch Serie entdeckt und bin gewillt diese ab Mittwoch auf meine Garderobe anzuwenden und nochmal zu überprüfen was mir in meiner Basisgarderobe, vor allem in Hinblick für die Winter Capsule 2015, fehlt. Ich bin gespannt ob es mir hilft und ich hoffe auch einigen da draußen, die gar nicht wissen wo sie anfangen sollen, zu helfen. Continue reading

3.9 All Black and Camel

All Black and Camel - Outfit Capsule Wardrobe
Bluse, Schuhe: Zara // Hose: H&M // Tasche: Michael Kors

Ein monochromer Look mit zwei meiner liebsten Teile: dem Hallhuber Mantel und meiner Zara Bluse.

Die Schuhe sind „neu“, ich hab sie im Keller wiedergefunden und jetzt meiner Herbst Capsule zugefügt. Zugegeben sind sie sehr hoch für mich und daher eher etwas für Abends, denn den ganzen Tag halte ich nicht auf denen aus!

Continue reading

5 Gründe über einen Winterurlaub  nachzudenken – Selbst wenn man kein Skifahrer ist

5 Gründe für Winterurlaub - auch ohne Ski

Letzte Woche ging es ja um Fluchtmöglichkeiten ins Warme, da habe ich euch Marrakesch näher gebracht. Passend zum gestrigen ersten Schnee des Winters, geht es heute schon um Ski- und Winterurlaub.
Ich gebe euch 5 Gründe, warum ihr euch – selbst wenn ihr keine Skifahrer seid – doch für einen Urlaub im Schnee entscheiden solltet. Continue reading

10 absurde letzte Worte über Mode – Wie wichtig ist Mode wirklich?

Heute gibt es einen Post, der etwas anderen Art. Vor circa einem Jahr habe ich diesen Post über 20 absurde letzte Worte, die man kurz vor seinem Tod garantiert nicht sagen oder denken würde, gelesen. Und fand ihn, wie viele andere auch, unheimlich inspirierend. So sehr, dass mich dieser Post sogar dazu gebracht hat zu sagen: was soll’s, ich fang jetzt an mit dem Bloggen!

Ich möchte – davon noch immer inspiriert – heute einen ähnlichen Post über Mode machen.

Ich möchte niemanden damit verurteilen oder mich lustig machen. Ganz im Gegenteil, bei vielen Punkten fühle ich mich selbst angesprochen und bin lange nicht da wo ich gern sein möchte!
Ich möchte einfach mich und andere zum nachdenken anregen, ob das, was wir oft in einem Moment für so wichtig empfinden (z.Bsp. die neue It-Bag, die tollen Designer-Schuhe etc), nicht vielleicht doch total unwichtig ist; so im Großen und Ganzen. Oder ob wir uns manchmal zu wenig Gedanken machen über Herkunft unserer Teile. Und ob wir, als Verbraucher, als Käufer nicht doch viel mehr Einfluss haben als wir glauben.

Hier sind sie also 10 absurde letzte Worte über Mode, die du garantiert nicht sagen wirst:   

Diese letzten Worte klingen lächerlich im Angesicht des Todes. Und genau das sollen sie auch. Jemand der im Sterben liegt, dem ist egal, welche Handtasche neben dem Krankenhausbett liegt, das könnt ihr mir glauben!
Sie bedauern meist ganz andere Sachen, aber bestimmt nicht diesen oder jenen Trend mitgemacht oder auch nicht mitgemacht zu haben.

Wir leben in einer oberflächlichen Konsumwelt, aber vielleicht sollten wir uns – und ich mich – bevor wir uns ein neues teures oder super günstiges Teil kaufen oder auch bevor wir uns wieder etwas modisch (aber auch generell) nicht zutrauen einfach fragen:

Was ist wirklich wichtig? Wieviel Mode ist gut für mich persönlich? Wie groß sollte die Rolle, die Mode in meinem Leben spielt, wirklich sein?

3.8 Khaki Blazer Again

Khaki Blazer Outfit - Autumn Capsule Wardrobe
Blazer, Jeans, Schuhe: H&M // Blus: Zara // Tasche: eBay // Uhr: Casio

Heute ein Outfit von letzter Woche, wieder mit dem Blazer in Khaki. Hier seht ihr auch mal meine Bluse, die zwar nicht neu ist, aber neu in meiner Herbst Capsule Wardrobe.

Habe dieses Ensemble für einen seriöseren Anlass bei der Arbeit getragen und finde es dafür ganz gut geeignet. Wie findet ihr das ganze? Hier hatte ich den Blazer ja schon einmal gezeigt. Welches Outfit gefällt euch besser?

Continue reading

Random Monday #22 – Wieviel Mode ist gut für uns?


 

Yay to a lovely autumn weekend 🍂🙌 #weekendvibes #besttimeoftheyear #autumn

A photo posted by @recklessly_restless on

Gedanken: Am Wochenende habe ich ein paar Beiträge für die Woche vorgearbeitet und mich dabei intensiv mit der Frage „Wieviel Mode ist gut für einen Menschen?“ beschäftigt. Und dabei meine ich nicht die Anzahl an Kleidungsstücken, sondern die Zeit, die man damit verbringt Kleidung zu suchen, seinen Stil zu finden, Trends zu kopieren.Klar ist, dass Mode die eigene Persönlichkeit unterstützen kann und auch zu einem guten ersten Eindruck verhilft.  Continue reading

Travel Inspiration – Marrakesch

this architecture 😻 #marochaos #marrakech #bekleidettravels #cllct

A photo posted by Jana Wind (@bekleidet) on

Ich möchte den Donnerstag wieder dazu nutzen euch reisetechnisch zu inspirieren. Ich möchte euch mitnehmen an Orte an denen ich schon gewesen bin oder an Orte, an die ich mich sehnlichst wünsche. Euch und mir Lust auf neue Abenteuer machen. Wie klingt das für euch?
Heute also Marrakesch, Marokko. Continue reading

Travel Capsule – Geschäftsreise nur mit Handgepäck

Geschäftsreise Handgepäck Outfit

Wie erwähnt war ich auf einer 10-tägigen Geschäftsreise in den USA unterwegs. Der Dresscode war mit ‚Business Casual‘ angegeben, bedeutet auf Deutsch: bitte keine Jeans und ein Blazer wäre schön.

Ich bin natürlich – als Capsule Wardroberin durch und durch – nur mit Handgepäck gereist. Aber wie hab ich das geschafft? Und was hab ich eingepackt? Continue reading

3.7 Jeans again 

Jeans-Hemd Trenchcoat Outfit
Jeanshemd: Pimkie // Mantel: Hallhuber // Hose: H&M // Schuhe: Buffalo

Eigentlich wollte ich euch ein ganz anderes Outfit zeigen. Etwas Neues, etwas aus meiner H&M Bestellung.

Die ist aber irgendwie im Nirvana des Hermes Versands verschwunden und lässt auf sich warten. Daher also wieder Jeans!

Ich finde den Look, aber recht gelungen. Das liegt vorrangig an meinem liebsten Mantel von Hallhuber. Lässig und gleichzeitig chic ist dieses Outfit, so wie ich es mag. Continue reading