Lücken im Kleiderschrank erkennen – Wie du deine Garderobe perfektionierst inkl. kostenlosem Arbeitsblatt

Lücken im Kleiderschrank finden - Kleidungsstil verbessern
Pin mich!

Eine Capsule Wardrobe hat vor allem viel mit Planung zu tun. Wenn ihr allerdings das Thema Capsule Wardrobe ein wenig zu steif findet (oder aber eine Capsule Wardrobe habt) und trotzdem nicht ganz zufrieden mit eurem Kleiderschrank seid, wird es Zeit für eine Analyse eurer Garderobe.

Wie die meisten von euch wissen, sind meine Garderoben ebenfalls nie komplett, nie perfekt. Es sind immer wieder ein paar Plätze frei. Frei für Trendteile oder Teile die meine Garderobe und meinen Stil perfektionieren sollen. Aber woher weiß ich was noch fehlt? Woher weiß ich welches Teil meiner Capsule Wardrobe den letzten Schliff verleihen würde?

Ich habe in den letzten Jahren eine Methode entwickelt um Lücken im Kleiderschrank zu finden und möchte diese gerne mit euch teilen.

1. Ich teile alle Kleidungsstücke in ihre Kategorien ein.

Jeans, Pullover, langärmlige Shirts, Sneaker, flache Schuhe, High Heels. Je nachdem wie euer Kleiderschrank/euer Stil (mehr zu den gängisten Modestil Arten gibt es hier) aussieht, ergeben sich unterschiedliche Kategorien. Ich habe zum Beispiel keine High Heels Kategorie. Dafür unterscheide ich nochmal zwischen flachen Schuhen: nämlich in Sneaker und Sandalen.

2. Innerhalb der Kategorien unterteile ich meine Kleidungsstücke weiter in Basics, Stil-Basics und Statement Stücke

Das erinnert euch bestimmt an die 3er Regel, von der ich hier schon mal gesprochen habe. Um es kurz genauer zu erklären:

  • Basic Teile – sind Stücke die (fast) jede Frau besitzt (Bsp: weißes T-Shirt, blaue Jeans)
  • Stil-Basics – sind Kleidungsstücke die genau euren Stil wiedergeben, sie sind auffälliger als die Basics aber trotzdem leicht für euch zu kombinieren, weil ihr sie eh ständig tragt, eure Lieblingsstücke sozusagen (Bsp: Lederjacke, gestreiftes T-Shirt) oder auch die von mir schon erwähnten Stil-Essentials.
  • Statement Stücke – sind die Sachen, die sehr auffällig sind, die das Outfit dominieren würden (Bsp: gemusterter Blazer, T-Shirts mit Aufdruck) oder auch Trendteile, bei denen ihr wisst, dass sie nur ein paar Saisons angesagt sein werden.

3. Füllt die sich so ergebende Tabelle aus und seht was ihr habt und was euch fehlt. Dazu habe ich ein kostenloses Arbeitsblatt!

Wenn ihr nach dieser Unterteilung eine Tabelle ausfüllt findet ihr ganz einfach die Lücken. Ich habe euch dazu extra ein Arbeitsblatt erstellt. Hier kannst du dir das Arbeitsblatt kostenlos runterladen und sofort loslegen!

Im übrigen kann auch mehr als ein Teil bei den Basics und Stil-Basics stehen. Ihr habt zum Beispiel ein schwarzes und weißes T-Shirt? Schwarze und weiße Bluse? Die gehören beide zu den Basic Teilen der Kategorie T-Shirt bzw. Bluse.
Vielleicht seht ihr so auch, dass ihr zwar viele Basics habt, aber wenige Statement Sachen (so wie ich!) oder umgekehrt. Dieses Arbeitblatt bietet also einen guten Überblick über eure Garderobe!

4. Nun beginnt die Suche nach passenden Kleidungsstücken für die Lücken, mehr dazu gibt es in diesem Blogpost!

Setzt die fehlenden Teile auf eure Shopping Liste und sucht nach passenden Teilen im Online Shop, Second Hand Store oder auch erstmal bei Pinterest. Mehr dazu im oben verlinkten Blogpost.

Was haltet ihr von dieser Methode? Ist das Arbeitsblatt hilfreich für euch?

Tweet about this on TwitterShare on Facebook0Pin on Pinterest304

3 thoughts on “Lücken im Kleiderschrank erkennen – Wie du deine Garderobe perfektionierst inkl. kostenlosem Arbeitsblatt

  1. Super, ich mag diese Posts! Vielleicht könntest du noch Beispiele für die verschiedene Stilrichtungen mit der Dreier-Regel machen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.