Inspiration – Las Vegas und Grand Canyon

Das mit dem dienstäglichen Inspirations-Post klappt ja momentan nicht so gut. Mit einem Tag Verspätung möchte ich euch heute gerne die Orte und Dinge zeigen, die ich nicht machen konnte. Und auch Sachen von denen ich träume, da sie weit über meinem Budget liegen. Aber wer nicht träumt, hat schon verloren.

Den Grand Canyon mit dem Helicopter erlebenLas Vegas Top 5 To Do

Das wäre wirklich ein großer Traum von mir. Aus der Luft dieses Naturschauspiel auf mich wirken lassen zu können. Es werden reichliche solcher Touren angeboten, natürlich gegen das entsprechende Kleingeld. Lest doch mal die Bewertungen hier. Ich meine ein Flug von Vegas in den Grand Canyon, ein Picknick auf einem Plateau mit Champagner und dann bei Nacht noch den Strip sehen? Ich sage jaaaaa!

Las Vegas – Unterbringung

Las Vegas Inspiration

Diese Pool Villa wäre perfekt für einen Aufenthalt mit Freunden in der Stadt der Sünde. Ich würde gerne mal wieder zurück und die Stadt richtig genießen – und sie nicht nur als Zwischenstation benutzen- wirklich die dortige Energie aufnehmen und vorallem: außerhalb des Strips, aber dennoch nah dran wohnen. Am besten natürlich mit Pool und allem was dazu gehört. Genau das bietet dieses Haus, das bei Aibnb angeboten wird. Wer kommt mit?

Las Vegas Inspiration

Enchantment Resort: Sedona Resort & Spa

Auf dem Instagram-Account und auf dem Blog von sincerelyjules habe ich letztes Jahr dieses Resort gesehen und war auf Anhieb verliebt. Aber wer wäre das nicht. Der türkise Pool steht im starken Kontrast zu dem roten Stein des Canyons, in dem das Resort liegt. Leider sind 550$ pro Nacht ohne Steuern nicht gerade erschwinglich, aber irgendwann…ja, irgendwann.

Lake Powell

Las Vegas Inspiration
by Bhanu Tadinada, CC BY 2.0, via Flickr

Diesen Stausee im Grenzgebiet von Arizona und Utah sollte man mit auf seine To-Do Liste schreiben. Am besten ein Hausboot mit vielen Freunden buchen und den See abfahren, Wasserski ausprobieren, Wakeboarden, Jet-Ski oder wandern entlang des Sees. In der Stadt Page im Visitor Center bekommt man zahlreiche Möglichkeiten geboten, also einfach nachfragen. Bis dahin könnt ihr euch die ganzen Urlaubsimpressionen anderer hier anschauen.

Mal wieder amerikanisches Sushi essen

Essen gehen in LasVegas ist relativ teuer, zum mindest in den touristischeren Gegenden rund um den Strip. Ich hatte damals bei der Rundreise mit meinen Eltern, die mich während meines Auslandsjahres besuchten, diesen Sushi Laden rausgesucht. Er sollte relativ günstig sein und gutes Sushi bieten. Leider war er auch damals schon so gut bewertet wie heute und war für den Abend ausgebucht.

Generell vermisse ich das amerikanische Sushi. Es ist ein bisschen anders als das hier in Deutschland. Häufig sind die Rollen mit Saucen (wie z.Bsp. Mayo) übertreufelt und es gibt auch viel mehr Auswahl an Maki und Inside Out sowie mehr Fisch-Sorten beim Sashimi.

 

Tweet about this on TwitterShare on Facebook0Pin on Pinterest0

2 thoughts on “Inspiration – Las Vegas und Grand Canyon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.