Inspiration – Arosa, CH

(null)

Normalerweise kommt dieser Post ja am Dienstag, aber mein Urlaub ließ das leider gestern nicht zu. Heute geht es um den Ort, in dem ich gerade verweile: Arosa. Was kann man hier alles tun? Wo würde ich wohnen wollen, wenn Geld keine Rolle spielen würde? Diese Fragen beantworte ich euch heute.

Unterkunft

Da muss ich nicht lange überlegen. Bekannt als eines der besten Hotels der Welt würde ich im Tschuggen Grand Hotel bleiben! Schaut euch bitte die Bilder an. Einfach der Wahnsinn.
Aber auch das Arosa Kulm Hotel wäre eine gute Wahl. Schwierig sich da zu entscheiden.

Things To Do

Day Spa Tschuggen

Wenn man schon nicht im Tschuggen übernachten kann, dann sollte man sich wenigstens einen Tag im unglaublichen Spa Bereich gönnen. Ich habe mir auch gleich eine Broschüre geholt in der der Spa Beriech beschrieben ist. Am Samstag hoffe ich es dorthin zu schaffen.

Nachtschlitteln

Immer Donnerstags kann man ab 17 Uhr die beleuchtete Piste herunter rodeln. Schlitten gefahren bin ich schon, aber die Möglichkeit morgen in der Nacht zu fahren lasse ich mir nicht entgehen!

Lamm und Leu

„Leider“ haben wir hier Halbpension, was die ganze Reise natürlich günstiger macht, uns aber die Möglichkeit nimmt beim Lamm und Leu einzukehren. Das Lamm auf den Tripadvisor Bildern sieht nämlich hervorragend aus und auch die Bewertungen sprechen für dieses Restaurant.

Alles weitere zu Arosa folgt dann in einem weiteren Blogpost. Ach und übrigens: Leider ist auch noch das Objektiv unserer Spiegelreflexkamera kaputt gegangen und ich muss euch wieder mit iPhone Fotos quälen.

Tweet about this on TwitterShare on Facebook0Pin on Pinterest0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.