Food Friday – Köln

(null)
Wie bereits Montag erwähnt, soll es heute ums Essen in Köln gehen. aber wie findet man eigentlich generell gute Restaurants?
Ich persönlich schaue am liebsten bei den Internetseiten von Gault-Millau und Michelin nach. Nicht gleich erschrecken, es soll hier nicht (unbedingt) um Sterneküche gehen.
Nein, der Gault Millau sowie auch der Michelin Restaurant-Führer empfehlen viele Restaurants auch ohne dass diese direkt einen Stern haben. So habe ich schon einige kulinarische Köstlichkeiten ergattert, die gar nicht so teuer waren.
Ein kleiner Tipp: ihr könnt beim Michelin auch euren Preisrahmen eingeben, aber vergesst nicht auf ‚Empfehlungen vom Michelin‘ auszuwählen sonst werden euch einfach alle Restaurants in z.Bsp. Köln angezeigt.
Weiterhin ist wichtig zu wissen: gute Restaursnts sind zur Mittagszeit um einiges günstiger als am Abend.
Wir hatten uns ein Restaurant ausgesucht, das in der Nähe unseres Hotels lag und das ein Mittagsmenü für 17€ anbietet!
Es war das Restaurant:

Sorgenfrei

Gelegen im Belgischen Viertel bietet dieses Restaurant zum Mittag alles was man sich wünschen kann.
Das knusprige selbstgebackene Brot kam mit einem leckeren Olivenaufstrich super schnell an unseren Tisch. Auch die Vorspeise – die Garnelen – waren ruck zuck da.
Zum Hauptgang gab es für meinen Partner in Crime die Entenbrust, die göttlich war, mit Rote Beete Knödel und für mich ein Curry vom Schwein mit Passionsfrucht, das mir ein bissl zu sauer war ehrlich gesagt.
Und dann kam unverhofft auch noch ein Nachtisch. Eine Quarkspeise die leicht nach weißer Schokolade geschmeckt hat.
Ich kann dieses Restaurant für den Preis wirklich sehr empfehlen!

(null)

(null)

(null)

(null)

Tweet about this on TwitterShare on Facebook0Pin on Pinterest0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.