Random Weekly Stuff #35

This and #gameofthrones ­čśü #yourdailytreat #lovedailydose #pizza #GoT #mondaymood #feierabendpizza #germanblogger #fashionblogger_de

A post shared by recklessly-restless.com (@recklessly_restless) on

Gemacht

Ich war auf der Suche nach ein paar Umstandsjeans. Um genauer zu sein gebrauchte Umstandshosen (eine ist doch zu wenig). Gefunden habe ich leider nichts. Die blauen Jeans sind anscheinend sehr gefragt und vermutlich als erstes weg – wei├č und beige waren im ├ťberfluss vorhanden.

Daher habe ich mich jetzt entschieden noch eine weitere Hose bei H&M zu shoppen und alles dann am Ende in dem Second-Hand-Laden zu verkaufen.
So unter Druck zu shoppen ist echt nicht mein Ding! Aber der Bauch w├Ąchst und will gut verpackt sein.

Geplant

In der Woche wartet eine neue Frisur auf mich und am Wochenende stehen meine Eltern auf der Matte.

Sonst pl├Ątschert der Alltag so vor sich hin und irgendwie bin ich noch immer nicht in den alten Blog-Alltag zur├╝ck gekehrt.

Es nervt mich selbst am allermeisten, dass es nur f├╝r ein Outfit in der Woche reicht und auch die anderen Beitr├Ąge nicht lange vorher geplant, sondern einfach aus der Spontanit├Ąt geboren sind. Und wie das mit Baby werden soll, vermag ich jetzt noch gar nicht zu sagen.

Sprachlos hinterlassen…

hat mich der Beitrag von den M├Ądels von Likeariot. Ich kann die Gr├╝nde f├╝r den R├╝ckzug aus der Blogger Szene gut nachvollziehen, nicht ganz aber wozu sie eine neue Seite daf├╝r brauchen.

Trotzdem bin ich gespannt in wie weit sich die neue Website unterscheiden wird von dem was man so kennt. Und au├čerdem w├╝nsche ich den Beiden nur das Beste auf der Welt!!!

Schwangerschafts-Update

Woche: 22 SSW

Gewichtszunahme: bisher 6,5 kg

Schwangerschaftsstreifen: bisher keine, immer noch Daumen dr├╝cken!

Schlaf: bis auf die heutige Nacht, in der ich einen Albtraum hatte, habe ich wirklich gut geschlafen

Vermissen: momentan eigentlich nichts

Gel├╝ste: ich hab den Schoko-Konsum ein bisschen eingeschr├Ąnkt, aber so ganz ohne geht es momentan am Tag einfach nicht

Generelles Befinden: heute habe ich mich zum ersten Mal „dick“ gef├╝hlt, also irgendwie hatte der Bauch auch so eine komische Form im Spiegel und ich fand mich nicht besonders sch├Ân. Generell hatte ich aber auch nicht die beste Laune heute, kein Wunder also!

Random Weekly Stuff #34

Gemacht

Wir haben das Wochenende in Bonn verbracht bei einer Hochzeit eines guten Freundes. Es ist einfach nur sch├Ân solche Tage mit seinen Freunden oder auch Verwandten zu teilen, weil der Tag dann immer so voller Gl├╝ck, Zufriedenheit und Liebe ist.
Die Braut sah wundersch├Ân und trotzdem nicht zu aufgetakelt aus, ein bisschen wild und bohemian. Das Essen war super und die Party am Abend in der Wohnung intim und locker. So wie es sich f├╝r eine richtige Wohnungs-Party geh├Ârt. Wirklich mal was ganz anderes, was zu den beiden aber super gepasst hat!

Geplant

Am Wochenende geht’s mal wieder zur Familie und sonst stehen nur ein paar organisatorische Dinge auf meiner Liste: zum Beispiel endlich mal bei einem neuen Friseur einen Termin zu vereinbaren! Ich hatte ja schon mal erw├Ąhnt, dass ich was die Friseur-Termin-Geschichte angeht ziemlich lachs bin. Dabei ist ein guter Haarschnitt/die Pflege um die Frisur wirklich einer dieser Dinge, die einen sofort besser angezogen aussehen l├Ąsst. Denn wenn man sieht, dass sich jemand M├╝he/Gedanken um sein Aussehen macht (gepflegte Fingern├Ągel, Haut und Haare) sieht jedes Outfit doppelt so gut aus! Deshalb werde ich ab jetzt mal versuchen mir gleich einen Folgetermin geben zu lassen.

Schwangerschafts-Update

Woche: 21 SSW (hab ich mich doch tats├Ąchlich letzte Woche verrechnet haha)

Gewichtszunahme: bisher 6 kg

Schwangerschaftsstreifen: bisher keine, ich hoffe dass es so bleibt

Schlaf: letzte Woche war eine Katastrophe, lag aber an unserem Bett und nicht der Schwangerschaft! Seit unseres Umzugs quietscht das Bett bei jeder noch so kleinen Bewegung, mega ├Ątzend.

Vermisse ich was?: Sushi! Ich bin eigentlich gar kein so gro├čer Sushi-Fan, aber in letzter Zeit hatte ich ab und zu echt Lust auf gutes und leckeres Sashimi.

Gel├╝ste: Immer noch Schokolade und allen anderen ungesunden Kram. Versuche aber immer auch Gem├╝se/Obst bei jeder Mahlzeit mit einzubauen.

Generelles Befinden: rundum gl├╝cklich und zufrieden!

Bester Moment der Woche

Das Ja-Wort unserer Freunde und das Gesicht von meinem Freund beim Ultraschall <3

Maternity/Baby Haul – Erste Eink├Ąufe

Diese Woche wollte ich mal ├╝ber die ersten paar Dinge sprechen, die bei mir auf Grund der Schwangerschaft Einzug erhalten haben.

Momentan habe ich noch die Hoffnung das Ganze so minimalistisch wie m├Âglich durchf├╝hren zu k├Ânnen. Ich habe einige Blog-Posts zum Thema Baby Erstausstattung und Umstandsmode gelesen und die allgemeine Empfehlung war eben auch: erstmal nur das n├Âtigste, was du noch zus├Ątzlich brauchst ergibt sich dann von ganz allein.

Das allererste Teil, das ich mir kaufen musste war tats├Ąchlich Continue reading

Random Weekly Stuff #33

Ein Riesen Dankesch├Ân

erstmal an alle, die mir so liebe Kommentare unter meinen letzten Beitrag und/oder unter meinen Instagram Post ver├Âffentlicht haben! Ich habe mich ├╝ber jeden einzelnen sehr gefreut.

Gemacht

Das Wochenende waren wir mal alleine und auch noch zu Hause, so dass wir ein paar Dinge in der Wohnung erledigen konnten. Irgendwie ist auch nach fast 3 Monaten noch immer was zu tun und sowieso noch lange nichts perfekt. Aber das ist ja eigentlich immer so.

Am Sonntag sind wir dann zum Schloss Nordkirchen gefahren. Wer mir bei Instagram folgt, hat es vielleicht gesehen. Es war wirklich ein wundersch├Âner kleiner Ausflug.

Geplant

Am Wochenende geht es zu einer Hochzeit. Die wird aber doch recht casual und nicht sonderlich ├╝bertrieben. Ehrlich gesagt finde ich es wirklich erschreckend was aus Hochzeiten in den letzten Jahren so geworden ist. Feste, die genauso viel kosten wie ein Mittelklasse-Wagen, 500 G├Ąste, Locations wie bei den Kardashians und so weiter!

Da freu ich mich richtig auf eine gem├╝tliche Runde von 50 Leuten, ein Mittagessen und anschlie├čend eine Party beim Brautpaar zu Hause.

Schwangerschafts-Update

Woche: 21 SSW
Gewichtszunahme: bisher 5 kg
Schwangerschaftsstreifen: bisher keine, ich hoffe dass es so bleibt
Schlaf: ganz ok, mal besser mal schlechter. Aber solche Phasen hatte ich auch schon vor der Schwangerschaft, obwohl ich jetzt seit ein paar Wochen merke, dass das Baby manchmal keine Lust hat auf der einen oder anderen Seite zu schlafen.
Vermissen: An den sch├Ânen sonnigen Tagen w├╝nschte ich mir manchmal ein sch├Ânes Bier oder ein Alster.
Gel├╝ste: Seit Beginn der Schwangerschaft k├Ânnte ich mich mit Schokolade und anderem S├╝├čkram nur so vollstopfen.
Generelles Befinden: Mir ging es bisher wunderbar. Keine Morgen├╝belkeit, keine Stimmungsschwankungen. Alles in allem bin ich einfach super gl├╝cklich und zufrieden.

Im ersten Trimester war ich ein bisschen ├Ąngstlich, weil ich noch keinen Job in Aussicht hatte nur die Bewerbungsgespr├Ąche, bei denen der (selbst gemachte) Druck dann ziemlich viel f├╝r mich war.┬áAuch der Umzug, das Suchen nach einer neuen ├ärztin und einer Hebamme f├╝r das Wochenbett waren recht nervig.

Umso entspannter bin ich, seit ich die Zusage f├╝r meinen Job in de Tasche hatte. Auch eine Hebamme konnte ich noch finden und freue mich jetzt einfach den Rest der Schwangerschaft genie├čen zu k├Ânnen. Irgendwie hat sich alles so gef├╝gt wie es sein sollte.

Random Weekly Stuff #32

Wochenende ­čÖî­čĆ╝­čÄë #friyay #flowers #weekendflowers #weekend #yourdailytreat #lovedailydose #fashionblogger_de #germanblogger

A post shared by recklessly-restless.com (@recklessly_restless) on

Gemacht

Bis gestern fr├╝h hatten wie Besuch und ein wirklich sch├Ânes, wenn auch recht anstrengendes Wochenende: Fu├čballmuseum, Grillen, See, Essen kochen, Monopoly spielen fasst das ganz gut zusammen.

Auch wenn ich nicht wirklich ausgeruht aus dem Wochenende gegangen bin, zufrieden bin ich auf jeden Fall!

Geplant

Das n├Ąchste Wochenende wird daher etwas ruhiger. Wir wollen noch ein paar Regale in der Wohnung anbringen und auch die Gardinenstangen m├╝ssten langsam mal dran.┬áAnsonsten freu ich mich auf das Ausschlafen und rumgammeln.

Jetzt geh ich erstmal ein Blech Kuchen f├╝r die Arbeit backen, schlie├člich hab ich noch keinen Einstand geleistet.

Gekauft

Geg├Ânnt habe ich mir in letzter Zeit fast gar nichts. Diesen Monat sind aber so einige Sachen dran: eine H&M Bestellung die neben Interior auch weitere dringend ben├Âtigte Teile enth├Ąlt und auch bei Douglas m├╝sste ich mal wieder meine Vorr├Ąte auff├╝llen. ┬áWas ich mir so genau holen werde, verrate ich diese Woche noch.

Sch├Ânster Moment der Woche

Am Strand des Silbersees zu liegen und ein bisschen Urlaubsstimmung aufkommen zu lassen.

Random Weekly Stuff #31

Interior love ­čśŹ #simple #style #interior #yourdailytreat #lovedailydose #fashionblogger_de #germanblogger #basic #igminimal

A post shared by recklessly-restless.com (@recklessly_restless) on

Gemacht

Die Woche verging schnell, der IKEA Einkauf war schon Anfang der Woche erledigt und erstaunlicherweise auch recht entspannt. Am Wochenende ging es dann in den Harz. Die Seele baumeln lassen, Grillen, Erinnerungen austauschen, neue sammeln. Momentan bin ich privat durch und durch zufrieden. Ein sch├Ânes Gef├╝hl.

Geplant

Die Woche m├Âchte ich gern mal wieder nutzen um ein bisschen Sport zu machen. Ansonsten ist erst wieder am Wochenende was los. Besuch hat sich angek├╝ndigt und mit dem werden wir weiter Dortmund und Umgebung erkunden!

Geschockt

War ich ├╝ber den Tod von Linkin Park S├Ąnger Chester Bennington.

Ich bin mit der Stimme von ihm aufgewachsen, habe vor 17 Jahren das erste Album rauf und runter geh├Ârt. Ich kenne die Texte auswendig, habe die Band vor 10 Jahren live auf dem Rock am Ring gesehen und war damals erstaunt wie gut die B├╝hnen-Perfomance von Chester war. Es gibt wenige Bands die live genauso ├╝berw├Ąltigend klingen wie die Aufnahmen aus dem Studio.

Umso trauriger macht es mich, dass er nun nicht mehr da ist.

Trotzdem bin ich dankbar, dass er ein kleiner Teil meines Lebens gewesen ist. Ein gro├čer K├╝nstler, der mich dem Rock, Hardcore, New Metal mit meinen 12 Jahren erst nah gebracht hat. Der so viele Menschen ber├╝hrt hat.

Weitere sinn- und geschmacklose Theorien und Erkl├Ąrungsversuche zu seinem Tod, h├Âre ich mir gar nicht erst an. Das hilft weder seinen 6 Kindern, noch anderen Angeh├Ârigen, Freunden und Fans.

Sch├Ânster Moment der Woche

Die Aussicht auf das Bodetal! Solltet ihr mal in den Harz fahren ist das Bodetal und der Hexentansplatz quasi Pflicht.

Random Weekly Stuff #29

Gemacht

Am Wochenende habe ich endlich ein paar Blumen auf der neuen Terrasse gepflanzt. Mit dem Ergebnis bin ich auch mehr als zufrieden.

Am Sonntag sind wir kurz an einen See gefahren und haben ein bisschen Sonne getankt. Nach der ersten Arbeitswoche war das ein sehr sch├Ânes, ruhiges Wochenende.

Geplant

Meine Schwester kommt mich am Wochenende besuchen. Ich hoffe das Wetter wird gut und wir k├Ânnen ein bisschen den Sommer genie├čen. Laut Wettervorhersage sieht das ganze aber nicht so gut aus.

Momentan habe ich ein bisschen Probleme mit zus├Ątzlichem Content in der Woche. Ich denke ich muss mich erstmal wieder ein bisschen einspielen mit arbeiten und nebenbei bloggen.

#Juni15x30

Es l├Ąuft gut, obwohl ich gerne einfach mal wieder anziehen wollen w├╝rde worauf ich Lust habe. Einfach ohne das Gef├╝hl der Einschr├Ąnkung. Aber wir sind ja schon an Tag 26 und damit auch schon fast durch. So richtig was gelernt habe ich aus der Challenge eigentlich nicht. Ich mag alle Teile, die ich ausgew├Ąhlt habe wirklich gerne und trage die auch au├čerhalb der Challenge – ich w├╝rde sagen – 80% der Zeit. Die restlichen 20 experimentiere ich gerne mit dem was ich noch so im Schrank habe.

Komischerweise habe ich momentan auch wenig Lust auf Shopping. Ich wei├č nicht, ob es mit der Challenge zu tun hat, oder damit dass ich in letzter Zeit auch nicht sonderlich viel Geld zur Verf├╝gung hatte. Aber irgendwie war ich ewig nicht mehr auf meinen ├╝blichen Shopping-Seiten unterwegs und ich habe auch nicht das Gef├╝hl, dass ich irgendetwas dringend brauchen w├╝rde.

Random Weekly Stuff #28

Gemacht

Wir sind am Wochenende bei Freunden zum Grillen eingeladen gewesen. Zwar mussten wir daf├╝r durch halb Deutschland fahren, aber das war es auf jeden Fall wert. Es geht doch nichts ├╝ber gute Gesellschaft!

Sonst habe ich die letzte Woche genossen und mich einfach ein bisschen treiben lassen. Was auch ganz sch├Ân war.

Geplant

Absolut gar nichts ist geplant au├čer durch die neue Woche zu kommen, denn…

Neuer Job

Ich wollte nichts schreiben, bevor nicht alles zu hundert Prozent sicher ist. Aber vor ein paar Minuten habe ich meinen neuen Arbeitsvertrag unterschrieben. Unbefristet!

Das Vorstellungsgespr├Ąch von dem ich so entt├Ąuscht war, hat auf der anderen Seite anscheinend einen ganz anderen Eindruck hinterlassen. Ich bin gerade super happy und freue mich jetzt auf die neuen Aufgaben und die vor mir liegende Woche. Daher habe ich auch nichts weiter bisher geplant. Das mit der Arbeit ist schon aufregend genug!

#Juni15x30

Wegen dem neuen Job musste ich leider heute ein wenig umdisponieren. Da ich nicht wei├č, ob Jeans ok sind, habe ich eine schwarze Hose angezogen, die nicht in der Challenge vorhanden ist.

Aber ganz ehrlich? Wenn die Lebenssituation sich ├Ąndert, muss sich einfach auch der Kleiderschrank anpassen und ich werde den ersten Eindruck auf meine zuk├╝nftigen Kollegen bestimmt nicht von einer selbstauferlegten Challenge bestimmen lassen! Denn ach darum geht es bei der Capsule Wardrobe: sie l├Ąsst sich extrem leicht an neue Lebensumst├Ąnde anpassen ohne das man hundert neue Kleidungsst├╝ck braucht.

Random Weekly Stuff #27

Gemacht

Am Wochenende hatten wir Besuch und sind dementsprechend ein bisschen unterwegs gewesen. Erst bei einem Ritterfest – ich geh da ja grunds├Ątzlich nur wegen dem Essen hin. Danach waren wir noch am Phoenixsee und haben Abends noch gegrillt.

Sonntag sind wir im sch├Ânen Kreuzviertel spazieren gegangen, hatten Kaffe und Kuchen im Kiezt├Ârtchen und haben den Tag dann auf der Couch ausklingen lassen. Alles in allem hatte ich ein wirklich sch├Ânes Wochenende.

Geplant

Ich bin gerade auf den Weg zur├╝ck in die alte Heimatstadt. Dummerweise habe ich n├Ąmlich vergessen mich beim Gewerbeamt abzumelden! Dann erledige ich das also diese Woche und treffe mich mit ein paar Freunden.

F├╝rs Wochenende geht’s nach Ostfriesland, ebenfalls ein paar Freunde besuchen. Wird also eine gute Woche.

Zwickm├╝hle

Es geht mal wieder um die neue Wohnung. Ich hatte euch ja vor ein paar Wochen erz├Ąhlt, dass es mich nervt, dass alles nicht mehr so sch├Ân reinpasst. Nun habe ich mich erstmal damit abgefunden, dass die M├Âbel eben so sind wie sie sind. Aber was ist mit der Deko?

Ein Beispiel: ich habe eigentlich Nachttisch-Lampen, die waren aber auf die Farbe in der alten Wohnung abgestimmt. Nun w├╝rde ich aber gerne neue Akzente in einer anderen Farbe setzten, was aber auch bedeutet, dass die gut funktionierenden Lampen und ein paar andere Deko-Elemente wie Kissen etc. weg m├╝ssten. Eine Zwickm├╝hle, weil mir eigentlich nicht gef├Ąllt wie stark sich das Thema Einrichtung (oder neuerdings Interior genannt) an Fast Fashion orientiert – man denke da an H&M Home und Zara Home; jede Saison neue Textilien, neuer Schnickschnack, neue Teller, die ja auch alle aus Rohstoffen produziert werden m├╝ssen.

Auf der anderen Seite habe ich ├╝ber 5 Jahre in der letzten Wohnung mit der Einrichtung gelebt (als das Konzept dann stand). Jetzt also ein neues Konzept an die neue Wohnung anzupassen und erst wieder zu ├Ąndern, wenn man auszieht scheint da doch die beste L├Âsung. Schlie├člich muss man sich auch wohlf├╝hlen. Was meint ihr dazu?

#Juni15x30

Wer mir bei Instagram folgt wei├č, dass ich endlich Ersatz f├╝r das gestreifte T-Shirt gefunden habe.

Sonst l├Ąuft die Challenge reibungslos, obwohl mir 30 Tage mit 15 Kleidungsst├╝cken auch reichen werden. Ein bisschen mehr Auswahl bei Schuhen und Oberteilen ist gerade bei recht wechselhaften Temperaturen doch angemessen. Heute trage ich wie die letzten Tage auch n├Ąmlich den einzigen (d├╝nnen) Pullover aus meinen 15 Teilen. In den letzten Tagen war es einfach zu kalt f├╝r T-Shirt und Jacke! Aber nur eine warme Option war wohl doch etwas zu optimistisch f├╝r den deutschen Sommer!

Random Weekly Stuff #26

Gemacht

Wir haben mal wieder weiter an der Wohnung rumgemalert und sind soweit durch. Au├čerdem haben wir nochmal ne Ausmist Aktion gestartet und haben f├╝r Momox 2 Umzugskartons voller B├╝cher, DVDs und alter PS Spiele aussortiert. Das sch├Âne daran? Ein bisschen Geld kommt auch noch dabei rum.

Au├čerdem waren wir ein bisschen die neue Gegend erkunden. Am Samstag bei einem Kaiser Wilhelm Denkmal und an der Ruhr und am Sonntag zum Park um die Ecke mit Biergarten!

Geplant

Bisher habe ich noch nicht viel geplant f├╝r die Woche. Dienstag kriegen wir endlich unseren Internet-Anschluss. Bisher benutzen wir netterweise den Anschluss der Nachbarn mit.

Ansonsten versuche ich meinen Freund zu ├╝berreden nach der Arbeit nochmal an einen See zu fahren.

Entt├Ąuscht

War ich letzte Woche ├╝ber mich und das Bewerbungsgespr├Ąch! So mit ein paar Tagen Abstand war es vielleicht doch nicht so schlimm, wie es mir am gleichen Tag noch vorkam. Trotzdem bleibt das Gef├╝hl, dass man sich nicht ├╝beraus gut verkauft hat. Ich h├Ątte einfach mehr rausholen k├Ânnen.

Es ist eben so: ich habe sehr hohe Erwartungen an diese Stelle gesetzt und sie quasi als perfekte L├Âsung gesehen. Und jetzt habe ich das Gef├╝hl, dass mir eben jene L├Âsung durch die Finger geglitten ist, obwohl sie direkt vor meiner Nase war.

#Juni15x30

Die Challenge verl├Ąuft bisher mit relativ wenig Problemen, auch wenn ich keinen Ersatz f├╝r das gestreifte Shirt gefunden habe. Wahrscheinlich nehme ich einfach das wei├če Topshop T-Shirt.

Allerdings wollte ich gestern tats├Ąchlich nach einer Shorts greifen, die nicht in meinen 15 Teilen vorgesehen ist. Aus Gewohnheit, v├Âllig unabsichtlich! Ich entscheide n├Ąmlich immer direkt am Kleiderschrank was ich anziehen werde und weil bei der Capsule Wardrobe auch immer alles gut zusammenpasst, ist der Griff in den Kleiderschrank so ein Gewohnheitsding.

Ich sollte die 15 Sachen wohl einfach woanders lagern! Dann komme ich nicht in Versuchung aus Reflex nach was anderem zu greifen.