Fashion Friday – Outfit #3

Outfit Spring Capsule Leatherjacket
Lederjacke: Zara // T-Shirt: H&M // Hose: H&M // Schuhe: Chucks

Zu Ostern war viel los, so dass ich kaum zum Bloggen gekommen bin. Und auch dieses Wochenende steht wieder einiges an. Besuche bei der Familie im hohen Norden Deutschlands sind geplant. Ich hoffe aber am Sonntag einen Post über meinen Barcelona Trip vom April letzten Jahres online zu bekommen.

Aber nun zur Mode.

Continue reading

Fashion Friday – Outfit #2

Strippend T-Shirt Spring 2015

Das erste Outfit mit meinem neuen Streifenoberteil. Ich muss mich wirklich mehr dazu überwinden Accessoires zu tragen. Leider sind die für meine Arbeit recht unpraktisch, ebenso wie Nagellack. Bleibt mir diese Freude nur am Wochenende gewährt.

Diesen Monat werde ich mir weitere Schuhe zulegen und die gerade erwähnten Accessoires, allerdings werde ich nicht mein komplettes Budget ausgeben. DENN ich werde mir eine Olympus Pen gönnen. Habe schon so viel Gutes gelesen und keine Lust mehr die schwere Spiegelreflexkamera in den Urlaub mitzuschleppen, daher mein kleines Ostergeschenk an mich selbst. Continue reading

Warum überhaupt eine Capsule Wardrobe?

Vielleicht sollte ich nochmal ein bisschen genauer erklären, was eigentlich genau so eine Capsule Wardrobe ist und warum ich das gerne machen möchte.

Eine Capsule Wardrobe ist eine minimalistische Garderobe bestehend aus vielseitig einsetzbaren Stücken, die einem wirklich gefallen. Und warum das ganze? Habt ihr auch einen vollen Kleiderschrank und trotzdem das Gefühl „nichts zum Anziehen“ zu haben? Besitzt ihr Stücke, die zwar total in Mode sind (oder waren), aber ihr könnt sie nicht kombinieren? Oder findet ihr einfach nicht euren Stil? Kostet es euch Zeit und Nerven euch zu entscheiden, was ihr am Morgen anziehen sollt?

Ich möchte mir selbst eine Garderobe aufbauen, die untereinander großartig zu kombinieren ist. Bei der ich immer weiß, dass ich für jede Gelegenheit etwas Anzuziehen habe, ohne dabei un-stylish zu sein. Und dabei soll die minimalistische Gaderobe helfen. Sie soll uns mehr Energie, Zeit und Geld beschaffen für die Dinge, die wirklich wichtig sind im Leben (Familie, Freunde, Reisen etc.).

Blogvorstellung: Und weil wir gerade dabei sind, stelle ich euch die Caroline von un-fany.com vor, die mich mit dieser ganzen Idee angesteckt hat. Sie hat einen tollen Stil und schafft es ganz hervorragend niemals langweilig in ihren 37 Teilen auszusehen. Sie gibt Tipps, Tricks und Motivation rund um den minimalistischen Kleiderschrank. Ich rate euch dringend mal hinzuklicken.

Fashion Friday – Outfit #1

Grauer Pullover Outfit Idee

Hier also mein erstes Outfit aus meiner frühlingshaften minimalistischen Garderobe, #springcapsule oder so. Eigentlich ist es ja nur nen Sweater und ne schwarze Jeans. Aber der Mantel machts, finde ich. Und so lange ich auf den Frühling warte, brauche ich den leider auch noch ein bisschen. Im Übrigen werdet ihr wohl kaum Outfit Fotos außerhalb meines Schlafzimmers und weg von meinem Spiegel bekommen, da ich mich draußen in der freien Natur wirklich sehr schämen würde „Looks zu shooten“. Allein beim schreiben, beginnt schon das Fremdschämen!
Außerdem möchte ich noch sagen, dass die Hose, die ich im letzten Post erwähnt hatte, nicht die beste Wahl war. Sie saß an den Waden nicht eng genug und stand dann so komisch nach hinten ab. Ich habe mir jetzt diese von Topshop bestellt, die Vicky in ihrem letzten Post angepriesen hatte. Und sie hatte Recht, es ist wirklich die perfekte weiße Hose!

Grauer Pullover Outfit Idee

Fashion Friday – Capsule Wardrobe

Minimalistische Gaderobe

My Capsule Wardrobe Essentials 2015

Mode ist so eine Sache. Vielleicht geht es ja auch einigen unter euch so wie mir: ich liebe Mode und interessiere mich sehr dafür, aber gleichzeitig fällt es mir schwer ein „aufregend“ modisches Outfit für mich selbst zu kreieren. Außerdem gebe ich eben ungern Unmengen an Geld für Kleidung aus, Reisen ist mir einfach wichtiger.
Allerdings möchte ich  mir gerne eine Garderobe „aufbauen“, bei dem alle Sachen zusammenpassen und untereinander gut kombinierbar sind.
Ich möchte vor meinem Schrank stehen und alle Sachen toll finden. Ich möchte diese Sachen in mein Handgepäck packen können und wissen, dass ich gut gekleidet in London, Paris oder New York ankomme. Capsule Wardrobe nennt sich das im englischen und auf diese modische Reise will ich euch mitnehmen. Wie kann ich mit wenig Teilen und relativ wenig Geld gut aussehen? Continue reading

Fashion Friday – Beach Day Thailand

Strand Beach Outfit Thailand 2015

Wenn ich jetzt sofort nach Thailand könnte, wüsste ich was ich anziehen sollte. Das kann man ja nicht allzu oft behaupten, aber hier habe ich sie: meine Sommer, Sonne, Strand Uniform.

Der Bikini ist wahrlich ein Traum und bereits in meinem Besitz! Die Amber hatte mal so einen ähnlichen Badeanzug (allerdings in Nude) an, in den ich mich sofort verliebt hatte. Allerdings habe ich mich auf Grund des Preises wieder ent-liebt. Ich bin schon eher der Badeanzug-Typ, aber für diesen Bikini mache ich ne Ausnahme. Und das Armband, das das Model trägt, finde ich auch zu süß, also her damit!

Sonnenbrille und Hut sollten eh klar sein. Die kriegt man gerade bei H&M. Um ins nächste Restaurant am Strand zu schländern sollte man sich aber schon etwas überziehen. Eine zerschlissene Jeans (viel Auswahl bei forever21 und Asos) und diese ärmellose Bluse sollen es sein. Die letztere macht sich sogar doppelt bezahlt, tagsüber lässig am Strand, abends zur Lederleggings und High Heels.

Wo wir gerade von Schuhen sprechen. Ich überlege mir tatsächlich diese Gizeh Treter von Birkenstock zu holen. Gerade für den Sommerurlaub sind die perfekt geeignet, da super bequem und nicht so dünn besohlt wie manch andere Flip-Flops.

Fashion Friday – Aprés Ski

Outfit Apres Ski

Am heutigen Fashion Friday dreht sich alles um zwei Sachen: Fashion und Après Ski (weil ja auch Freitag ist). Die ganze Woche ging es um Winterurlaub und was liegt da näher als sich mit der Frage zu beschäftigen: Was ziehe ich für den gemütlichen Umtrunk am Kaminfeuer nur an?

Lagenlook ist – auf grunde der Kälte – natürlich angesagt. Also ist ein dickes Unterhemd Pflicht, aber widmen wir uns doch dem dekorativeren Teil. Ein schöner dicker weißer Pullover (ihr wisst schon, die Sache mit den Winter Whites), eine zerschlissene schwarze Jeans und dieser Poncho alles von forever21 bilden die Basis. Und da die Stücke alle recht günstig sind, bleibt Geld für diese wundervollen Boots von Sorel (mein absoluter Traumwinterschuh).

Was man im Winterurlaub absolut nicht vernachlässigen darf ist die Pflege der Haut. Sonnencreme mit mindestens Faktor 30 sollte ebenso eingepackt werden wie die Cold Cream von Avène. Wer sich jetzt nach dem Warum? fragt, dem sei dieser Artikel ans Herz gelegt.

Fashion Friday – Wellnesswochenende

Wellnesswochenende Packliste Outfits

Ich werde niemals eine Fashionbloggerin. Warum? Weil ich hundert mal lieber mein Geld für Reisen ausgebe. Versteht mich nicht falsch, ich liebe Mode, schaue jeden Tag bei meinen liebsten Bloggern vorbei, like Instagram Fotos und lasse mich inspirieren.
Einkaufen gehe ich dann aber trotzdem bei H&M und manchmal bei Zara. Wirklich viel Geld für ein Teil in die Hand nehmen, was nächstes Jahr wieder „out“ ist? Das kann ich nicht. Ich erwische mich tatsächlich dabei, dass ich Taschen, Schuhe und Kleider in Flugtickets umrechne. 70€ für einen Pullover? Dafür kann ich nach London fliegen!

Trotzdem gehört Mode natürlich auch zum Reisen dazu. Meine Philosophie dabei: modisch, aber kompakt.
Ich hasse es mich in Schlangen zu stellen und auf Dinge zu warten. Das gilt vor allem am Flughafen. Man muss ja eh schon auf alles mögliche warten, aber beim einchecken (dank online Check-in), Gepäck aufgeben und Gepäck abholen, da kann man Zeit sparen. Deswegen versuche ich nur noch Handgepäck mitzunehmen. Ja auch auf einen 2 wöchigen Trip!

Beim Wellness Wochenende sollte die ganze Packliste in eine Weekender Bag passen. Diese hier von H&M finde ich ja ganz toll.

Continue reading