10 absurde letzte Worte über Mode – Wie wichtig ist Mode wirklich?

Heute gibt es einen Post, der etwas anderen Art. Vor circa einem Jahr habe ich diesen Post über 20 absurde letzte Worte, die man kurz vor seinem Tod garantiert nicht sagen oder denken würde, gelesen. Und fand ihn, wie viele andere auch, unheimlich inspirierend. So sehr, dass mich dieser Post sogar dazu gebracht hat zu sagen: was soll’s, ich fang jetzt an mit dem Bloggen!

Ich möchte – davon noch immer inspiriert – heute einen ähnlichen Post über Mode machen.

Ich möchte niemanden damit verurteilen oder mich lustig machen. Ganz im Gegenteil, bei vielen Punkten fühle ich mich selbst angesprochen und bin lange nicht da wo ich gern sein möchte!
Ich möchte einfach mich und andere zum nachdenken anregen, ob das, was wir oft in einem Moment für so wichtig empfinden (z.Bsp. die neue It-Bag, die tollen Designer-Schuhe etc), nicht vielleicht doch total unwichtig ist; so im Großen und Ganzen. Oder ob wir uns manchmal zu wenig Gedanken machen über Herkunft unserer Teile. Und ob wir, als Verbraucher, als Käufer nicht doch viel mehr Einfluss haben als wir glauben.

Hier sind sie also 10 absurde letzte Worte über Mode, die du garantiert nicht sagen wirst:   

Diese letzten Worte klingen lächerlich im Angesicht des Todes. Und genau das sollen sie auch. Jemand der im Sterben liegt, dem ist egal, welche Handtasche neben dem Krankenhausbett liegt, das könnt ihr mir glauben!
Sie bedauern meist ganz andere Sachen, aber bestimmt nicht diesen oder jenen Trend mitgemacht oder auch nicht mitgemacht zu haben.

Wir leben in einer oberflächlichen Konsumwelt, aber vielleicht sollten wir uns – und ich mich – bevor wir uns ein neues teures oder super günstiges Teil kaufen oder auch bevor wir uns wieder etwas modisch (aber auch generell) nicht zutrauen einfach fragen:

Was ist wirklich wichtig? Wieviel Mode ist gut für mich persönlich? Wie groß sollte die Rolle, die Mode in meinem Leben spielt, wirklich sein?

3.8 Khaki Blazer Again

Khaki Blazer Outfit - Autumn Capsule Wardrobe
Blazer, Jeans, Schuhe: H&M // Blus: Zara // Tasche: eBay // Uhr: Casio

Heute ein Outfit von letzter Woche, wieder mit dem Blazer in Khaki. Hier seht ihr auch mal meine Bluse, die zwar nicht neu ist, aber neu in meiner Herbst Capsule Wardrobe.

Habe dieses Ensemble für einen seriöseren Anlass bei der Arbeit getragen und finde es dafür ganz gut geeignet. Wie findet ihr das ganze? Hier hatte ich den Blazer ja schon einmal gezeigt. Welches Outfit gefällt euch besser?

Continue reading

Travel Capsule – Geschäftsreise nur mit Handgepäck

Geschäftsreise Handgepäck Outfit

Wie erwähnt war ich auf einer 10-tägigen Geschäftsreise in den USA unterwegs. Der Dresscode war mit ‚Business Casual‘ angegeben, bedeutet auf Deutsch: bitte keine Jeans und ein Blazer wäre schön.

Ich bin natürlich – als Capsule Wardroberin durch und durch – nur mit Handgepäck gereist. Aber wie hab ich das geschafft? Und was hab ich eingepackt? Continue reading

3.7 Jeans again 

Jeans-Hemd Trenchcoat Outfit
Jeanshemd: Pimkie // Mantel: Hallhuber // Hose: H&M // Schuhe: Buffalo

Eigentlich wollte ich euch ein ganz anderes Outfit zeigen. Etwas Neues, etwas aus meiner H&M Bestellung.

Die ist aber irgendwie im Nirvana des Hermes Versands verschwunden und lässt auf sich warten. Daher also wieder Jeans!

Ich finde den Look, aber recht gelungen. Das liegt vorrangig an meinem liebsten Mantel von Hallhuber. Lässig und gleichzeitig chic ist dieses Outfit, so wie ich es mag. Continue reading

3.6 Outfit; Is it Winter, yet?

Outfit Weißer Pullover und Zara Lederjacke
Jacke: Zara // Pullover, Hose: H&M // Schuhe: Converse

Ups, das ganze hier sieht schon verdächtig nach einem Winter Outfit aus. Aber ich gehe früh am Morgen aus dem Haus um dann mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren. Und ja, dann ist es verdammt kalt. Ich brauche diesen Schal!

Und wenn ich abends nach Hause fahre, brauche ich meist weder Schal noch Lederjacke. So ist halt der Herbst.

Genug verteidigt. Hier also der Look mit dem Pullover, den ich in meiner Capsule Wardrobe Auflistung vergessen habe. Dafür gibt es vielleicht aber auch einen Grund. Er gefällt mir eigentlich nicht mehr. Ich mag den Stoff nicht! Ich hatte in einem andern Artikel über die Vorteile einer Capsule Wardrobe ja schon mal erwähnt, dass ich jetzt weiß welche Stoffe ich mag und zu viel Kunstfaser bei Pullovern gehört definitiv nicht dazu.

Aber was haltet ihr vom Look? Schon zu viel für den frühen Herbst? Vielleicht lieber einen Stoffschal? Continue reading

Capsule Wardrobe – Herbst 2015

 Capsule Wardrobe Herbst 2015 

Update November: Tatsächlich sind einige Teile neu dazu gekommen. Die 3 Pullover in der letzten Reihe, sowie der Tausch der Converse gegen die Stan Smith Sneaker. Auch ein gestreiftes Midi-Kleid ist neu dabei. Schuhe fehlen leider immer noch!

Und da ist sie: meine Herbst Capsule Wardrobe 2015. Fast einen Monat zu spät und immer noch nicht komplett. Ich werde diesen Post also ab und zu für euch updaten.

Kleine Auffrischung zur Capsule Wardrobe? Gibt es hier und hier.

Nun aber ein paar Fakten zu meiner Herbst Garderobe. Continue reading

3.5 Blue Jeans

Jeans-Hemd Strickjacke Outfit 2
Jeanshemd: Pimkie // Strickjacke: Zara // Hose: H&M // Schuhe: Buffalo

Als ich letzte Woche in den Heide Park gefahren bin, wollte ich dick genug eingepackt sein für einen ganzen Tag im Freien. Was eignet sich also besser als die Zwiebeltaktik?

Mit Jeanshemd und Strickjacke habe ich die perfekten Lagen für kältere Herbsttage gefunden.

Und die wasserfesten Lederschuhe helfen auch dann noch, wenn man dreimal mit der Wildwasserbahn fahren will!

Damit das Outfit nicht zu „schick“ wird für einen Freizeitlook im Freizeitpark, einfach die Hemdärmel hervorblitzen lassen! Wirkt doch gleich viel lässiger, oder? Continue reading

3.4 Pullover Wetter

Mein erstes Outfit mit Pullover. Und beim zusammenstellen meiner Herbst Capsule Wardrobe (die ich euch am Mittwoch präsentieren werde) ist mir aufgefallen, dass ich zu wenig davon besitze. Auch zu wenig Strickjacken. Da muss dringend die nächsten paar Monate aufgestockt werden, bevor der Winter einsetzt. Momentan kann ich mich – mit den 4 Optionen, die ich habe – aber noch über den Herbst retten.

Der Parka ist ja ebenfalls eine Art Herbst Essential und bei mir gerade im Dauereinsatz. Continue reading

3.3 Herbstzeit ist Lederjackenzeit

Die perfekte Herbstjacke - die Lederjacke
Hose, Shirt: H&M // Jacke: Zara // Schuhe: Converse // Tasche: Michael Kors // Uhr: Daniel Wellington

Hier ein Look mit dem ich am Wochenende in die Stadt gelaufen bin.

Da es noch recht warm in der Sonne war, entschied ich mich gegen einen Pullover. Um vor kälteren Phasen aber dick genug eingepackt zu sein empfiehlt sich die Lederjacke. Wirklich eine lohnende Investition zum Herbst.

Das ganze Outfit wirkt dank der farbigen Tasche trotzdem nicht langweilig. Mir gefällt’s recht gut! Werde dieses Outfit meiner Herbst Garderobe wohl öfter tragen!   Continue reading