10.14 Meine erste Umstandsjeans

Schwangerschaftsjeans-Blazer-Loafer-Outfit

Am Freitag kam mein H&M Paket an und brachte Erlösung in Form einer Umstandshose. Endlich keine Druckstellen mehr von meinen Jeans! Ich hab die Hose fast so gestylt wie sie bei H&M angepriesen wird: mit einem engen dunklen Top (das ich sonst eigentlich nur als Unterhemd benutze) und einem Blazer. Mein Lena Terlutter Blazer gibt dem ganzen aber noch ein bisschen mehr Würze als das Outfit bei H&M!

Allerdings lasse ich mich wirklich oft auch bei den Online Shops inspirieren, was die Kombinationsfähigkeit der Teile angeht. Besonders gut dafür geeignet ist auch Zalando, denn die bieten meist mehrere Styling-Möglichkeiten in Form von 2 Outfits in Bildern an. Wenn ihr also gerade ein Teil im Schrank habt, bei dem ihr nicht wisst wie ihr es kombinieren sollt: sucht mal bei Zalando nach einem ähnlichen Stück!

Morgen hab ich wieder eine Vorsorge-Untersuchung und man kann eventuell erkennen, welches Geschlecht das Baby hat.  Aufregend! Eins gleich vorweg: ich werde das hier auf dem Blog nicht bekannt geben, ein paar Dinge müssen eben doch privat bleiben. Spätestens wenn das Kind dann auf der Welt ist, werdet ihr es aber natürlich erfahren.

Schwangerschaftsjeans-Blazer-Loafer-Outfit

Schwangerschaftsjeans-Blazer-Loafer-Outfit

Tweet about this on TwitterShare on Facebook0Pin on Pinterest1

2 thoughts on “10.14 Meine erste Umstandsjeans

  1. Hallo Anne, tolles Outfit! Ich lasse mich gerne von Deinen Outfits inspirieren, weil viele so gut in meinen Büroalltag passen. Schick, aber nicht zu übertrieben. Das Geschlecht haben wir vorher allen gesagt, aber den Namen erst nach der Geburt. Das würde ich auch immer wieder so machen. Auf einem Blog würde ich aber einen anderen Namen nehmen, wenn ich vom Kind erzähle. Wenn Du nicht so lange Elternzeit machen willst, was ich mir vorstellen könnte : Informiert Euch jetzt schon über Betreuungsmöglichkeiten. Alles Gute! Scotia

    1. Hallo Scotia!
      Danke für den lieben Kommentar. Ja, ich habe auch schon darüber nachgedacht den Namen meines Kindes nicht zu veröffentlichen. Denke auch, dass ich es so machen werde.

      Und ja über Betreuung habe ich mich auch schon informiert. Das ist ja leider immer nicht so einfach.

      Lg Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.